Matchplay Championships
Johnson in Texas vorzeitig gescheitert

Bild: dpa-infocom GmbH
Matchplay Championships: Dustin Johnson kann das Achtelfinale nicht mehr erreichen. Foto: Eric Gay/APBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Austin (dpa) - Gofstar Dustin Johnson hat bei der Matchplay Championships in Austin/Texas bereits keine Chance mehr auf eine erfolgreiche Titelverteidigung.

Der Weltranglistenerste aus den USA verlor nach 15 Löchern gegen den Kanadier Adam Hadwin und kann nach der zweiten Niederlage im Austin Country Club das Achtelfinale nicht mehr erreichen. Das abschließende Match gegen seinen Landsmann Kevin Kisner am Freitag ist für Johnson bedeutungslos.

Vorjahresfinalist Jon Rahm scheiterte ebenfalls vorzeitig beim mit zehn Millionen Dollar dotierten Lochwettspiel der World-Golf-Championships-Serie. Der Spanier unterlag im zweiten Gruppenduell nach 18 Löchern dem US-Amerikaner Chez Reavie.

Bei der Matchplay Championships treten 64 der besten Golfer der Welt in 16 Gruppen - jeweils Mann gegen Mann - an. Nur die Gewinner der Vierer-Gruppen qualifizieren sich für die K.o.-Runde. Deutsche Golfer sind nicht am Start.

Das könnte Sie auch interessieren