Luiten mit sechsten Tour-Sieg
Golfer Kieffer 23. bei Oman Open

Bild: dpa-infocom GmbH
Maximilian Kieffer spielte sich bei der Oman Open auf den 23. Platz. Foto: Nousahd Thekkayil/EPABild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Muskat (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer hat die Oman Open auf Rang 23 beendet. Der 27-Jährige aus Düsseldorf spielte in Muskat eine 70er-Schlussrunde und benötigte insgesamt 283 Schläge auf dem Par-72-Kurs des Al Mouj Golf Clubs.

Den Sieg bei der mit 1,75 Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung der European Tour sicherte sich der Niederländer Joost Luiten (272) vor dem Engländer Chris Wood (274) und Julien Guerrier (275) aus Frankreich.

Für den 32-jährigen Luiten war es der sechste Erfolg auf der Europa-Tour. Die anderen deutschen Golfprofis Marcel Siem, Sebastian Heisele, Bernd Ritthammer sowie Marcel Schneider waren nach der zweiten Runde am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Show video
Das könnte Sie auch interessieren