Pacific Palisades (dpa) - Golfstar Tiger Woods hat die Auftaktrunde der Genesis Open im kalifornischen Pacific Palisades auf dem geteilten 63. Platz beendet.

Der 42-Jährige spielte eine 72er-Runde auf dem Par-71-Kurs des Riviera Country Club in der Nähe von Los Angeles. Für den 14-fachen Major-Sieger ist es erst das zweite Turnier auf der amerikanischen PGA-Tour seit seiner vierten Rückenoperation im April des vergangenen Jahres. 

In Führung sind die Amerikaner Patrick Cantlay und Tony Finau. Beide spielten zum Auftakt des mit 7,2 Millionen Dollar dotierten Turniers eine 66er-Runde. Deutschlands Martin Kaymer erreichte nach 73 Schlägen das Clubhaus. Er belegt dadurch den geteilten 88. Platz. 

Aufgrund von Dunkelheit konnten zwölf Spieler ihre erste Runde nicht beenden. Einer der Betroffenen ist der in den USA lebende Münchner Stephan Jäger.

Weitere Nachrichten:

dpa

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.