Houston (dpa) - Englands Golf-Routinier Ian Poulter (42) und US-Talent Beau Hossler (23) gehen bei den Houston Open als Führende in den Finaltag.

Die beiden Profis lagen am bei der Generalprobe für das Masters mit jeweils 202 Schlägen gemeinsam an der Spitze des mit sieben Millionen Dollar dotierten PGA-Turniers im US-Bundesstaat Texas.

Die deutschen Profis Martin Kaymer, Alex Cejka und Stephan Jäger hatten am Vortag im Golf Club Houston den Cut verpasst und waren vorzeitig ausgeschieden. Für Kaymer war es das erste Turnier, nachdem er sich Ende Februar beim Turnier in Palm Beach Gardens am rechten Handgelenk verletzt hatte und eine vierwöchige Pause einlegen musste. Die Houston Open dienten dem zweimaligen Major-Sieger als Vorbereitung für das Masters, das an diesem Donnerstag im Augusta National Golf Club beginnt.

Weitere Nachrichten:

dpa | Augusta National Golf Club

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.