Golf in Surrey
Molinari siegt bei European-Top-Turnier im Wentworth Club

Bild: dpa-infocom GmbH
Siegte im Wentworth Club: Francesco Molinari. Foto: Tim Goode/PA WireBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Surrey (dpa) - Golfprofi Francesco Molinari hat das hochdotierte PGA-Championship-Turnier im englischen Surrey gewonnen. Der 35-jährige Italiener setzte sich beim Vorzeige-Event der European Tour mit einem Gesamtergebnis von 271 Schlägen gegen Nordirlands Golfstar Rory McIlroy (273) durch.

Für seinen fünften Tour-Erfolg kassierte Molinari ein Preisgeld von 1,166 Millionen US-Dollar. Bereits im Vorjahr hatte er im noblen Wentworth Club in der Nähe von London den zweiten Platz belegt.

Maximilian Kieffer konnte sich am Finaltag nicht weiter nach vorn spielen und beendete das mit sieben Millionen US-Dollar dotierte Turnier mit 284 Schlägen auf dem 42. Rang. Deutschlands Golfstar Martin Kaymer und Marcel Siem waren bereits nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Das Turnier in Surrey ist die erste Station einer Serie, die insgesamt acht Wettbewerbe umfasst. Mit höheren Preisgeldern wollen die Verantwortlichen der Europa-Tour die Abwanderung namhafter Spieler zur amerikanischen PGA-Tour verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren