St. Andrews (dpa) - Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer hat bei der British Senior Open im schottischen St. Andrews seinen Titel nicht erfolgreich verteidigen können.

Der 60 Jahre alte Anhausener beendete das Major-Turnier der über 50-Jährigen auf dem zweiten Platz. Den Sieg auf dem legendären Old Course sicherte sich der Spanier Miguel Angel Jimenez mit einem Gesamtergebnis von 276 Schlägen vor Langer (277) sowie Scott McCarron (USA), Stephen Ames (Kanada) und Kirk Triplett (USA/alle 278).

Damit verpasste der im US-Bundesstaat Florida lebende Langer auch seinen 38. Titel auf der US-Senioren-Tour. Allein auf der PGA-Champions-Tour hat der Masters-Sieger von 1985 und 1993 bisher Preisgelder in Höhe von knapp 26 Millionen Dollar eingespielt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.