Genesis Open
Watson gewinnt Turnier in Kalifornien - Kaymer 53.

Bild: dpa-infocom GmbH
US-Golfer Bubba Watson hat die Genesis Open im kalifornischen Pacific Palisades gewonnen. Foto: Soeren StacheBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Pacific Palisades (dpa) - US-Golfer Bubba Watson (-12) hat bei der Genesis Open im kalifornischen Pacific Palisades seinen zehnten Sieg auf der amerikanischen PGA-Tour gefeiert.

Der 39-Jährige spielte zum Abschluss eine 69er-Runde auf dem Par-71-Kurs des Riviera Country Club in der Nähe von Los Angeles. Der zweifache Masters-Gewinner beendete das Turnier mit insgesamt 272 Schlägen und somit zwölf Schläge unter dem Platzstandard. Mit zwei Schlägen Rückstand auf Watson teilten sich seine Landsleute Kevin Na und Tony Finau (beide -10) den zweiten Platz. 

Deutschlands Martin Kaymer (+2) erreichte am Finaltag nach 71 Schlägen das Clubhaus. Er beendete das mit 7,2 Millionen Dollar dotierte Turnier auf dem geteilten 53. Platz.

Das könnte Sie auch interessieren