Streekermoor Die Freiwillige Feuerwehr Sandkrug organisiert am Montag, 19. April, wieder einen Blutspendetermin. Das neue Feuerwehrhaus am Mühlenweg wird dafür in der Zeit von 15.30 bis 20 Uhr geöffnet sein.

Wer unterstützt die Aktion der Feuerwehr?

Unterstützt werden Feuerwehr und Rotes Kreuz vom Edeka-Markt Uphoff in Sandkrug. Marktleiter Jona Brümmer stelle Sachspenden zur Verfügung, freut sich Ortsbrandmeister Jürgen Dallmann. Als zusätzlicher Anreiz an die Spender ist auch „Hühnerbaron“ Jochen Thoma mit seinem mobilen Stand vor Ort. Jeder Spender erhält so das Angebot, sich mit einem halben Hähnchen zu stärken. An die Vegetarier habe man aber auch gedacht, betont Dallmann. So werde das Blutspenden für alle Spender „versüßt“. Das Ehepaar Traute und Ewald Schwindt und andere Helfer machen es durch ihren ehrenamtlichen Einsatz erst möglich, dass die wichtigen Spendetermine überhaupt stattfinden können.

Warum ist der Termin am Montag so wichtig?

Wie DRK-Gebietsreferentin Sandra Klusmann bereits anlässlich eines Spendentermins im Vorjahr unterstrich, gelten Blutspenden als „systemrelevant.“ Dennoch ist während der Corona-Pandemie der Bestand an Blutprodukten zeitweilig um ein Drittel gesunken, betont das Rote Kreuz. Jeden Tag werden in Deutschland etwa 15 000 Blutspenden benötigt. Dazu organisieren die DRK-Blutspendedienste in Deutschland rund 43 000 Blutspendetermine im Jahr. Das DRK deckt auf dieser Grundlage mehr als 75 Prozent der Blutversorgung in Deutschland ab.

Was macht die App des Deutschen Roten Kreuzes?

Das DRK hat seine kostenfreie Blutspende-App – kostenlos über die App Stores auf jedes Smartphone herunterladbar – so weit aufgebohrt, dass Nutzer dort immer tagesaktuelle Nachrichten aus ihrem DRK-Blutspendedienst finden. Ein digitaler Spenderausweis ist in der App ebenfalls integriert. Blutspenden sei und bleibe unverzichtbar – auch in Krisenzeiten, betont das DRK. Die App informiere über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen auf den Blutspendeterminen und über laufende Aktionen.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.