Seefeld Erfreuliche Resonanz hat die Blutspendeaktion der Freiwilligen Feuerwehr Seefeld in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz gefunden: 100 Spender nahmen teil. Darunter waren vier Erstspender.

„Aufgrund der Corona-Pandemie verlief die jetzige Blutspende etwas anders, als die Spender es von uns gewohnt sind. Um den Abstandsregelungen gerecht zu werden, sind wir auf die Räumlichkeiten der Grundschule Seefeld ausgewichen, da dort deutlich mehr Platz ist als im Feuerwehrhaus in Seefeld“, berichtet Feuerwehr-Pressewartin Anna Lena Albertzard.

Mittels „Einbahnstraßen-Regelung“ wurden Spender von der Anmeldung bis zur Spende und dann zum Ausgang geführt. Während des Aufenthalts in der Seefelder Grundschule bestand für alle Beteiligten Maskenpflicht.

„Um den Regelungen im Zuge der Corona-Pandemie gerecht zu werden, mussten die Spender leider auf unser Sommerbuffet verzichten und erhielten stattdessen Bratwurst im Brötchen sowie ein Eis zum Nachtisch“, teilt die Sprecherin weiter mit.

Grund dafür sei unter anderem gewesen, dass die Feuerwehr keine Sitzgelegenheiten stellen durfte, um einen zu langen Aufenthalt der Spender zu vermeiden. Dies sei insbesondere für die kleinen Klön-Runden und vielen netten Gespräche, die normalerweise an den Tischen im Feuerwehrhaus stattfinden, schade gewesen. „Auch deshalb hoffen wir, dass wir bald wieder eine nahezu ’normale’ Blutspende im Feuerwehrhaus veranstalten dürfen“, betont Pressewartin Anna Lena Albertzard.

Ortsbrandmeister Stephan Hennings brachte die Freude über die Resonanz zum Ausdruck und lobte den ehrenamtlichen Einsatz der Kameraden. „Mit dem Ergebnis der Aktion sind wir sehr zufrieden, vor allem auch, weil sich alle Spender sehr vorbildlich verhalten und an die Regelungen gehalten haben.“

Für die 50. Blutspende wurde Uwe Wispeler, Bärbel Suhr für ihre 40. Spende und Kris Albertzard für die 30. Spende ausgezeichnet. Als Dankeschön erhielten alle jeweils ein kleines Präsent von Ortsbrandmeister Stephan Hennings überreicht.  Die nächste Blutspendeaktion der Freiwilligen Feuerwehr Seefeld findet am 24. November statt.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.