Ursula Geller (Bild) ist Pflegedirektorin des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg.

FRAGE: Welche Erfahrungen haben Sie mit Absolventen des Studiengangs Bachelor of Nursing gemacht?

GELLER: Sehr gute, weil sie mit neuen und guten Ideen frischen Wind in den Berufsalltag bringen. Hintergrund ist, dass die Mitarbeiter in der Pflege fachlich schon sehr gut ausgebildet sind. Aber es tauchen oft Defizite auf, wenn es um Projekte etwa zur Problembearbeitung oder zur Prozessoptimierung geht. Der Studiengang ist darauf ausgerichtet, dass die Mitarbeiter für genau diese Bereiche selbstständig Lösungen erarbeiten. In der Praxis bewährt sich das sehr gut.

FRAGE: Können Sie das an einem Beispiel erklären?

GELLER: Die durch das Studium qualifizierten Mitarbeiter gehen jetzt erfolgreich Probleme an, die sie vorher schon wahrgenommen, dessen Lösung sie sich bislang aber nicht zugetraut haben. Darüber hinaus gibt es deutlich mehr Anregungen etwa für die Verbesserung der internen Kommunikation und des Pflegemanagements – inklusive konkreter Vorschläge für Verbesserungen. Als Positivbeispiel fällt mir etwa ein Mitarbeiter ein, der durch das Studium verschiedene Führungsqualitäten für sich entdeckt hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FRAGE: Wie wählen Sie die Bewerber aus?

GELLER: Rechtzeitig vor dem nächsten Studienbeginn schreiben wir ein Bewerbungsverfahren aus, an dem sich Mitarbeiter aus allen Pflegebereichen beteiligen können. Unter den Bewerbern sind sowohl Mitarbeiter aus der Leitungsebene, die sich weiterqualifizieren möchten, als auch andere Mitarbeiter, die sich beruflich und persönlich entwickeln möchten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.