Eltern müssen Kinder gegen Masern impfen lassen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Entscheidung Des Bundestages
Eltern müssen Kinder gegen Masern impfen lassen

Prof. Dr. Andreas Böning (Bild) ist Direktor der Klinik für Herz-, Kinderherz- und Gefäßchirurgie im Universitätsklinikum Gießen und Marburg.
Frage: Wie wichtig ist der gesundheitliche Zustand für die Wahl des Verfahrens?
Böning: Der präoperative Gesundheitszustand spielt bei der Wahl des Verfahrens keine Rolle. Entweder entscheidet man sich prinzipiell für oder gegen den Einsatz der Herz-Lungen-Maschine (HLM). Die Auswahl von Hochrisikopatienten für die Bypass-OP ohne HLM führt nicht dazu, dass man bei diesen Patienten bessere Ergebnisse erzielen kann. Nur wenn ein Herzchirurg die Bypass-OP ohne HLM routinemäßig durchführt und wirklich beherrscht, wird er eine ebenso gute Bypass-Haltbarkeit wie mit HLM erzielen.
Frage: Wann ist die OP mit HLM die bessere Wahl?
Böning: Auch in Herzzen­tren mit einem hohen Anteil von Bypass-Chirurgie ohne HLM werden Patienten mit instabilen Kreislaufverhältnissen – zum Beispiel bei einem akuten Herzinfarkt – häufig doch mit HLM operiert. Nach meiner Meinung sorgt die HLM dafür, dass sich der Operateur ganz auf die Bypass-OP konzentrieren kann. Nur erfahrene Herzchirurgen, die jeden Tag Bypass-OP’s ohne HLM durchführen, können die gleiche Qualität der Bypass-Anschlüsse am bewegten, durchbluteten Herzen erzeugen.
Frage: Sind optimierte Verfahren in der wissenschaftlichen Pipeline?
Böning: Die weitere Optimierung spielt sich derzeit im technischen Bereich ab. Minimierte HLM-Versionen sind in vielen Kliniken bereits Standard bei Bypass-Operationen. Ich führe diese Eingriffe mit einer sogenannten Mini-Maschine durch.
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.