WILHELMSHAVEN Weil er in einem Telefonat mit einem Mitarbeiter der Volkshochschule behauptet hat, dass sein Sachbearbeiter beim Jobcenter wegen dienstlicher Verfehlungen bereits in Untersuchungshaft sitzt, ist ein 53 Jahre alter Wilhelmshavener am Montag vom Landgericht Oldenburg wegen Verleumdung zu einer Geldstrafe von 600 Euro verurteilt worden. Damit hob das Gericht ein früheres Urteil des Amtsgerichts Wilhelmshaven auf. Danach hätte der 53-Jährige für zwei Monate ins Gefängnis gemusst.

Dass der Angeklagte seinen Sachbearbeiter verleumdet hatte, davon war auch das Landgericht überzeugt. Der 53-Jährige selbst behauptete, in dem Telefonat nicht gesagt zu haben, dass sein Sachbearbeiter in Haft sitzt. Sein Telefonpartner blieb dabei, dass der Satz gefallen sei.

Der Angeklagte, der von staatlicher Hilfe lebt, hatte sich mit dem Jobcenter überworfen. Bei der Volkshochschule musste er an einem Seminar teilnehmen. Man solle sich bei Behörden warm anziehen, hatte er in dem Telefonat mit der VHS gesagt.

Der Angeklagte ist einschlägig vorbestraft. Im Oktober 2011 hatte er Leute in Wilhelmshaven mit einer Axt bedroht. Der 53-Jährige hatte auch Alkoholprobleme.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.