Rosenäpfel
Kuriosum

Bild:
Bild:
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

An Rosenzweigen zeigen sich ab Sommer häufig tischtennisballgroße gelbliche bis rötliche, wie bemoost aussehende Auswüchse, die Rosenäpfel. Schneidet man diese Gebilde auf, offenbart sich in einer Kammer eine weißliche, bis einen halben Zentimeter große Larve. Dies ist die Larve der Rosengallwespe. Für großen Schaden sorgen die Rosengallwespen nicht, sie sind eher als Kuriosum im Garten zu betrachten und zu dulden. Verfärben sich die Gallen rot, bilden sie ungewollt einen Blickfang im Garten.

Das könnte Sie auch interessieren