Über Winter sind an Apfel- und Birnbäumen oft Wucherungen von teilweise beträchtlichem Umfang zu beobachten. Dies ist der Obstbaumkrebs, eine pilzliche Erkrankung. Als Gegenmaßnahme empfiehlt es sich, das kranke Gewebe zu entfernen. Kleinere Äste schneidet man bis in das gesunde Holz zurück. Am Stamm und an kräftigen Zweigen werden die Krebswucherungen am besten mithilfe eines Spezialmessers, einer Hippe, fein säuberlich ausgeschnitten. Jede größere Schnittstelle bekommt nach der Behandlung einen Wundverschluss, der bei Bedarf erneuert wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.