Morgen hat der 13-jährige seinen großen Fernsehauftritt. Max Menke ist als junger Hobby-Imker zu Gast in der ARD-Fernsehsendung „Frag doch mal die Maus“, die von Eckart von Hirschhausen moderiert wird. Die bekannte Familienshow wird am 3. Oktober um 20 Uhr ausgestrahlt.

Den Impuls zu seinem ungewöhnlichen Hobby hat der Metjendorfer an der Waldorfschule in Oldenburg erhalten. Bereits als 11-Jähriger galt er als jüngster Imker Deutschlands und sorgte für Schlagzeilen. Auslöser war seinerzeit die Bienen-AG von Wolfgang Hehmsoth. Der „Bienen-Opa“, der sich ehrenamtlich im Osternburger Schul-Hort engagiert, will dem jungen Nachwuchs „ein Gefühl für die Schöpfung“ und damit für die Herkunft des Lebensmittels Honig vermitteln.

„Mich fasziniert, dass die Bienen in ihrem Gewusel trotzdem geordnete Abläufe haben“, war Max von Anfang an begeistert und überzeugte auch seinen Vater Jörn. Beide absolvierten gemeinsam beim Imkerverein Oldenburg einen Lehrgang und bekamen damals sogar das erste kleine Bienenvolk vom Verein gestellt. „Wir haben unsere Nachbarn informiert, bevor die Bienen bei uns eingezogen sind“, berichtet Mutter Marion Menke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heute tummeln sich bei Menkes mittlerweile acht Bienenvölker mit rund 400.000 Tieren. Einen Eindruck davon erhalten die Zuschauer in einem kurzen Filmbeitrag, der 2019 gedreht wurde.


Mehr Informationen: https://www.wdrmaus.de/extras/frag_doch_mal.php5 oder   https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/landpartie_im_norden_unterwegs/wuensch-dir-deinen-ndr,goetz288.html 
Swantje Sagcob Redakteurin / Sonderthemen Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.