Wer im eigenen Garten bereits gute Erfolge mit Tomaten und Paprika gemacht hat, dem kann die Kultur von Auberginen empfohlen werden. Für erste Versuche ist es ratsam, auf eine Aussaat, die bereits im März erfolgen muss, zu verzichten und lieber auch jetzt noch einige knospige Jungpflanzen in Gärtnereien oder auf Wochenmärkten zu kaufen. Mit der Kultur kann man sich ruhig etwas Zeit lassen, da nichts schlimmer ist, als ein zu frühes Pflanzen ins Freiland oder geschützte Glashaus. Durch zu starke Temperaturschwankungen besteht sonst schnell die Gefahr, dass alle Knospen oder Fruchtansätze abfallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Gartenzeit-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auberginen bekommen den wärmsten und geschütztesten Platz, den wir ihnen bieten können. Ideal ist ein Platz im Gewächshaus, auf der geschützten Terrasse oder dem Balkon. Auberginen kann man gut im Kübel halten, so dass sie sich auch als mobiles Gemüse eignen; drei Pflanzen lassen sich problemlos in einem größeren Topf kultivieren. Im Gewächshaus beträgt der Abstand von Pflanze zu Pflanze ca. 50 Zentimeter. Ein mit altem Mist gedüngter Boden sorgt für die notwendigen Nährstoffe; auch die Gabe von Gesteinsmehl ist zu empfehlen, um die Pflanzen mit den notwendigen Spurenelementen zu versorgen und den gewünschten fast neutralen pH-Wert von 6,5 zu erreichen. Wichtig für zügiges Wachstum ist auch eine regelmäßige Versorgung mit Wasser und Nährstoffen; der Boden darf niemals austrocknen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.