Artischocken
Ernte im zweiten Jahr

Bild:
Bild:
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

In diesen Wochen bilden Artischocken, wenn sie nicht geerntet werden, mit ihren blau-violetten Blüten einen Farbtupfer im Garten. Im ersten Jahr entsteht nur ein geringer Knospenansatz, deshalb kann man die Pflanzen blühen lassen. Die Ernte beginnt im Sommer des zweiten Jahres. Im Garten wichtig ist in unseren Breiten der Winterschutz der Pflanzen. Im Herbst wird der Spross über dem Boden abgeschnitten, die Wurzeln werden mit einem dicken Kranz aus Stroh, Laub und holzigen Gartenabfällen abgedeckt. Für ganz raue Gegenden reicht dieser Schutz aber nicht aus, die Wurzeln erfrieren meist. Für diesen Fall lohnt es sich, Ableger zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren