Gartenzeit

Im heimischen Gemüsebeet
Kartoffeln erst nach Absterben des Krautes ernten

Kartoffeln erst nach Absterben des Krautes ernten

Kartoffeln aus dem eigenen Garten - das ist für viele Hobbygärtner ein besonderer Genuss. Wer sie ernten will, muss auf die Entwicklung des Krauts achten. Denn daran lässt sich der optimale Zeitpunkt bestimmen.

Japan-Anemonen
Schmuck in Herbststräußen

Schmuck in Herbststräußen

In Gärtnereien sieht man diese Schnittblumen selten. Im Herbst ist ein guter Zeitpunkt, sie in den Garten zu pflanzen.

Staude
Lampionblumen breiten sich kräftig aus

Lampionblumen breiten sich kräftig aus

Die menningeroten Lampions geben für sich herrliche Trockensträuße oder passen auch gut zu allen Trockengebinden. ...

Rosenäpfel
Kuriosum

Kuriosum

zeigen sich zum Herbst häufig tischtennisballgroße gelbliche bis rötliche, wie bemoost aussehende Auswüchse, die ...

Beifuß

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Blüte zur Weihnachtszeit

Immer beliebter ist es, Weihnachtssterne das ganze Jahr über zu kultivieren. Im Sommer stellt sich meist ein üppiges ...

Je nach Sorte
Sollen Gräser im Herbst abgeschnitten werden?

Sollen Gräser im Herbst abgeschnitten werden?

Abschneiden ja oder nein? Eine Wissenschaft für sich, wenn man sich mit den vielen Gräser-Arten nicht gut auskennt. Ein paar Tipps geben Garten-Profis.

Robust und unkompliziert
Fetthenne mag magere Böden

Fetthenne mag magere Böden

Wenig Wasser, wenige Nährstoffe - die Fetthenne ist ein sehr genügsamer Gartenbewohner. Wächst sie am richtigen Standort, ist sie über viele Jahre ausdauernd.

Wasserreinigung
Schilfrohr eignet sich besonders für Schwimmteich

Schilfrohr eignet sich besonders für Schwimmteich

Das hohe Gras verschönert nicht nur den Uferbereich, sondern dient durch seine Eigenschaften als natürliche Filteranlage. Das macht sich besonders bei Schwimmteichen bezahlt.

Aufbereitung des Gartenbodens
Pflanzloch für Gräser im Herbst mit Rhododendron-Erde füllen

Pflanzloch für Gräser im Herbst mit Rhododendron-Erde füllen

Gräser entfalten erst im Herbst ihre volle Wirkung. Damit sie gut wachsen, brauchen sie den richtigen Boden. Beim Einpflanzen gibt es daher einige Dinge zu beachten.

Erntetipp
Grüne Tomaten reifen nach

Grüne Tomaten reifen nach

Im Freien müssen Tomaten im Spätsommer vor Regen und Kälte geschützt werden. Dafür gibt es spezielle Hauben.

Artischocken
Blütenboden und Blätter eine Delikatesse

Blütenboden und Blätter eine Delikatesse

In den vergangenen Jahren haben sich die Artischocken in vielen Gärten eingebürgert, sei es als Schmuckpflanze ...

Blumenrohr
Grazile Schönheit

Grazile Schönheit

Blättern und grazilen Blüten bereichert das Indische Blumenrohr die Vielfalt der Sommerblumen. Mit den ersten Nachtfrösten ...

Rainfarn

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Pflanzzeit für Narzissen

Als Pflanzzeit der winterharten Blumenzwiebeln und Knollengewächse ist die Zeit vom September bis November am günstigsten. ...

Mehrjährige Pflanzen
Stauden: Winterhärtezonen beim Kauf berücksichtigen

Stauden: Winterhärtezonen beim Kauf berücksichtigen

Gehölze und Stauden sind sehr ausdauernd und können den Garten über Jahre verschönern. Allerdings sollte man beim Kauf darauf achten, in welcher Winterhärtezone der eigene Garten liegt und ob der Standort passt.

Topinambur und Co.
Sonnenblumen für Spätsommer und Herbst im Garten

Sonnenblumen für Spätsommer und Herbst im Garten

Die ersten Sonnenblumen verblühen. Doch ihre Gattung hat mehr zu bieten als die kurzzeitige Blüte ihrer bekanntesten Vertreterin: Die Topinambur als Nährpflanze etwa. Und andere Vertreter wie die Stauden-Sonnenblume können sich durchaus zehn Jahre im Garten halten.

Gartenmythen erklärt
Sollen die Samenstände der Stauden entfernt werden?

Sollen die Samenstände der Stauden entfernt werden?

Verblühte Stauden zurückschneiden oder nicht? Das ist Frage, die die Hobbygärtner gerade beschäftigt. Die Profis der Bayerischen Gartenakademie helfen ihnen weiter.

Gewürzpflanze verändern
Schmeckt milder: Tipps zum Bleichen des Stangensellerie

Schmeckt milder: Tipps zum Bleichen des Stangensellerie

Vielen Gerichten gibt der Stangensellerie die richtige Würze. Daher verdient er eine festen Platz im Gemüsegarten. Wem sein Geschmack jedoch zu markant ist, der kann den Doldenblütler mit einem Gärtnertrick lieblicher zaubern.

Rund um den Garten
Zwischenfrüchte schützen und versorgen den Boden

Zwischenfrüchte schützen und versorgen den Boden

Freizeitgärtner können mit dem Einsetzen von Neutralpflanzen ihren Boden vor starkem Niederschlag und einer Nährstoffunterversorgung bewahren. Besonders gut eignet sich dafür zum Beispiel die Phacelia.

Gute Ernte fördern
Rhabarber im September teilen

Rhabarber im September teilen

Wer Rhabarber vermehren möchte, kann die Staude in einzelne Stücke teilen. Das regt das Wachstum an und steigert den Ertrag. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür.

Urban Gardening
Experte: Auf dem Balkon wächst künftig mehr Gemüse

Experte: Auf dem Balkon wächst künftig mehr Gemüse

Geranien sind der Klassiker der Balkonbepflanzung. Sie sehen hübsch aus, mehr nicht. Tomaten sind da anders: Sie schmecken auch noch gut. Immer mehr Balkongärtner wissen das zu schätzen: Sie ziehen daher Gemüse den Zierpflanzen vor.

Leiser und handlicher
Gartengeräte mit Akkus machen Fortschritte

Gartengeräte mit Akkus machen Fortschritte

Ob Rasenmäher oder Heckenschneider - elektrische Geräte erleichtern die Gartenpflege. Um die Handhabung zu verbessern, bemühen sich die Hersteller um neue technische Lösungen. Welchem Trend sie dabei folgen, zeigt die Gartenmesse in Köln.

Gelbe und graue Flecken
Geranien bilden Warzen an Blattunterseite: Weniger gießen

Geranien bilden Warzen an Blattunterseite: Weniger gießen

Manche Hobbygärtner meinen es zu gut mit ihren Pflanzen und gießen diese zu viel. Bei Geranien kann dies zu unschönen Folgen führen. Glücklicherweise lässt sich ganz einfach gegen weitere Schäden an der Pflanze vorbeugen.

Seerosen
Platzbedarf wird oft unterschätzt

Platzbedarf wird oft unterschätzt

Zum Auspflanzen eignen sich spezielle Körbe. Sie werden mit Zeitungspapier ausgefüttert, damit die Erde beim Einsetzen nicht wegschwimmt.

Kapuzinerkresse
Erste Fröste beenden Blütenpracht

Erste Fröste beenden  Blütenpracht

Mit der Entdeckung des amerikanischen Kontinents begann im 16. Jahrhundert ein reger Austausch von Pflanzen zwischen ...

Spinnen
Keine Angst

Keine Angst

ist zu hören und zu lesen, dass viele Menschen Ekel und Angst vor Spinnen haben. Schaut man sich selbst heimische ...

Oregano

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Pflegeleichte Topinambur

Erst seit wenigen Jahren sieht man diese eigenwillige Pflanze in unseren Gärten, die oberirdisch einer hohen Sonnenblume ...

So macht man es richtig
Verwelkte Blüte der Edelrose mit Blättern abschneiden

Verwelkte Blüte der Edelrose mit Blättern abschneiden

Nach einer gewissen Zeit fangen manche Rosenblüten an zu welken. Viele Hobbygärtner entfernen sie dann. Doch das kann größeren Schaden anrichten. Denn hierbei kommt es auf die richtige Methode an.

Unkomplizierte Schönheit
Madonnen-Lilie zum Sommerende pflanzen

Madonnen-Lilie zum Sommerende pflanzen

Die Madonnen-Lilie ist ein wahrer Hingucker im Garten. Wer sie ins Blumenbeet aufnehmen möchte, sollte jedoch den richtigen Standort wählen. Auch kommen die Zwiebeln nicht zu tief in den Boden.

Frühblühende Zwiebelblumen
Wie lange warten mit dem Einpflanzen von Narzisse und Co.?

Wie lange warten mit dem Einpflanzen von Narzisse und Co.?

Zwiebelblumen wie Narzissen oder Tulpen werden Frühblüher genannt. Sie blühen nicht nur früh, sondern gehören auch früh in den Boden - und zwar vor dem ersten Frost.

Online-Handel
Biozide gegen Schädlinge: Gefahrensymbole fehlen oft

Biozide gegen Schädlinge: Gefahrensymbole fehlen oft

Wer Mittel gegen Schädlinge einsetzt, wird vom Hersteller im Internet oft nicht über die Gefahren aufgeklärt. Die Stoffe können nicht nur für Pflanzen, sondern auch für Tiere und Menschen gefährlich werden.

Schön und pflegeleicht
Taglilie ist Staude des Jahres 2018

Taglilie ist Staude des Jahres 2018

Der Bund deutscher Staudengärtner hat die Taglilie zur Staude des Jahres 2018 gekürt. Warum Hobbygärtner die Pflanze bei ihrer Gartenplanung für das kommende Jahr bedenken sollten.

Auf die Mischung kommt es an
Rasen im Schatten sollte Lägerrispengras enthalten

Rasen im Schatten sollte Lägerrispengras enthalten

Es gibt Pflanzen die sind für einen schattigen Standort besser geeignet als andere. Das gilt auch für Rasen. Bekommt die Grünfläche wenig Licht, ist dies beim Kauf einer Samenmischung zu berücksichtigen.

Winterpostulein
Eingeschleppt als „Unkraut“

Eingeschleppt als „Unkraut“

Eine Aussaat sollte nicht vor Mitte September erfolgen. Am besten sät man in Reihen von 15 Zentimeter Abstand und nicht tiefer als einen Zentimeter.

Pflanztipp
Gärten in Trögen haben immer Saison

Gärten  in Trögen haben immer Saison

 - Troggärten erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit, was durchaus verständlich ist, schließlich haben sie mit ...

Schwebfliegen jagen Läuse

 - Auf den ersten Blick sehen sie wie Wespen aus, aber im Gegensatz zu diesen Tieren sind die etwa einen Zentimeter ...

Kürbis
Endspurt zur Ernte

Endspurt zur Ernte

Wasserbedarf der Kürbisgewächse ist bis in den September hinein auf ausreichend Feuchtigkeit zu achten. Dem hohen ...

Fackellilien

 - Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Kaktus des Jahres
Western-Kaktus erblüht frühestens nach 50 Jahren

Western-Kaktus erblüht frühestens nach 50 Jahren

Hobbygärtner müssen in vielen Fällen nicht lange warten, bis sie ein Wachstum an ihrer Pflanze bemerken. Ganz anders ist es dagegen beim Western-Kaktus. In manchen Fällen muss man sogar ein ganzes Leben lang warten, bis der Kaktus blüht.

Schutz-Tipps
Zum Sommerende sehr aufdringlich: Wespen sind in Todespanik

Zum Sommerende sehr aufdringlich: Wespen sind in Todespanik

Aus dem Weg, das ist mein Zucker: Wespen sind jetzt besonders aufdringlich hinter Süßem wie Kuchen und Säften her. Denn sie finden in der Natur immer weniger Nahrung. Daher sollte der Mensch ihnen besser einfach aus dem Weg gehen.

Ja und nein
Rosenkohl wächst besser, wenn man ihn köpft?

Rosenkohl wächst besser, wenn man ihn köpft?

Rosenkohl selber zu pflanzen ist nicht so schwer. Mit ein paar Tricks soll er noch besser wachsen. Das Kappen der Terminalknospe beispielsweise soll das Wachstum anregen. Stimmt das?

Hungerkünstler
Edel-Disteln brauchen magere Böden

Edel-Disteln brauchen magere Böden

Trockener, sandiger Boden und wenig Nährstoffe? All das macht der Zier-Distel wenig aus, denn sie ist ein wahrer Hungerkünstler. Die leuchtend blauen Blüten bilden tolle Kontraste im Beet.

Pflegetipp
Pfeilblatt braucht viel Luftfeuchtigkeit

Pfeilblatt braucht viel Luftfeuchtigkeit

Das Pfeilblatt ist eine beliebte Zimmerpflanze, die nicht gerade pflegeleicht ist. Sie braucht eine hohe Luftfeuchtigkeit, darf aber im Topf nicht zu viel Wasser haben. Wird das Pfeilblatt mal falsch behandelt, zeigt die Pflanze das auch gleich an.

Bestäuber in Not
Nach der Lindenblüte verhungern viele Hummeln

Nach der Lindenblüte verhungern viele Hummeln

Hummeln haben es im Spätsommer sehr schwer, da sie nur noch wenig Nahrung finden. Wer den Insekten etwas Gutes tun will, sollte die richtigen Pflanzen in den Garten holen.

Tipps für Hobbygärtner
Nach Gewitterregen: Übertöpfe und Untersetzer ausleeren

Nach Gewitterregen: Übertöpfe und Untersetzer ausleeren

Eigentlich können die meisten Pflanzen einen Schauer im Sommer gut vertragen. Doch nach Starkregen müssen Übertöpfe und Untersetzer möglichst schnell geleert werden, damit sich keine Staunässe bildet.

Schöne Akzente setzen
Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen

Chinaschilf mit Rhizomsperre pflanzen

Hobbygärtner halten mit Wurzelsperren ihre Pflanzen im Zaum. Auch für Chinaschilf ist eine gute Möglichkeit. So können Gärtner die Gräser auch schön arrangieren.

Praxistipp
Nachschub durch Grünstecklinge

Nachschub durch Grünstecklinge

Für Grünstecklinge eignen sich die fünf bis zehn Zentimeter langen Triebspitzen. Sie werden mit einer scharfen Schere abgeschnitten.

Bleiwurz
Große Stunde kommt im Spätsommer

Große Stunde kommt im Spätsommer

Obwohl Kübelpflanzen deutlich an Beliebtheit gewonnen haben, sieht man Bleiwurz leider immer noch recht selten. ...

Insekten
Gern gesehene Gäste

Gern gesehene Gäste

verbringen den größten Teil ihres Lebens, bis zu fünf Jahre, als Larven im Wasser, wobei sie sich ein Dutzendmal ...

Cardy

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Mauern und Wälle

Eine Natursteinmauer oder ein Wall aus Steinen bieten sich bei einem Gelände mit Gefälle oder Böschung an. Es ist ...

Gärtner auf Rekordjagd
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt

Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt

Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in Ludwigsburg.

Gute Ernte
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.

Lange Farbenpracht
Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

In leuchtendem Rot, in warmem Orange oder in kräftigem Gelb auf langen Stielen erblüht die Montbretie im Spätsommer und bis in den Herbst hinein. Sie kann sowohl im Gartenboden als auch im Topf wachsen - aber sie ist nicht komplett winterfest.

Obst-Bäume selber züchten
Pflaumen im Garten kultivieren: Robuste Sorten wählen

Pflaumen im Garten kultivieren: Robuste Sorten wählen

Im Garten feiern gerade alte Sorten ein Comeback. Doch bei Pflaumen sollte man auf neue Schöpfungen setzen. Denn die sind nicht so anfällig für das Scharka-Virus.

Optimales Wachstum
Feldsalat nach Aussaat mit Packpapier schützen

Feldsalat nach Aussaat mit Packpapier schützen

Momentan ist Saatzeit für den Feldsalat. Wer geschickt ist, kann ihn den ganzen Winter über ernten. Dafür müssen Gärtner mehrmals säen und die kleinen Pflanzen zudecken.

Sommerblumen
Cosmea bringt Farbe in die Beete

Cosmea bringt Farbe in die Beete

In ihrer Heimat Mexiko blühen diese einjährigen Sommerblumen erst, wenn die Tage kürzer werden. Bei neuen Züchtungen beginnt die Blüte schon im Juli.

Naturschutz
Nach der Brutpflege Appetit auf Süßes

Nach der Brutpflege Appetit auf Süßes

Es ist sicherlich lästig, wenn die Wespen im Sommer ständig um süße Speisen kreisen, aber dies ist nur von kurzer ...

Pflege
Pilz an Obstbäumen

Pilz an Obstbäumen

klagen Gartenbesitzer über absterbende Triebe an Obstbäumen nach der Blüte. Verantwortlich dafür ist der Monilia-Pilz, ...

Buchweizen

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Blumen trocknen

 - Es ist eine schöne Tradition, über Sommer bunte Pflanzen zu sammeln und zu konservieren. Als Trockengebinde bringen ...

Garten-Tipp
Wechselhafte Witterung beeinflusst Reife von Tomaten

Wechselhafte Witterung beeinflusst Reife von Tomaten

Viel Regen und immer wieder sehr heiße Wochen: Das wechselhafte Sommerwetter kann die Reife der Tomaten im Gemüsebeet beeinflussen. Die Früchte platzen dann auf oder bleiben am Stielansatz grün. Was können Hobbygärtner tun?

Tipp für Gärtner
Obstbäume: Schnitt im Winter oder nach der Ernte?

Obstbäume: Schnitt im Winter oder nach der Ernte?

Die einen tun es ab August. Die anderen auf keinen Fall vor dem Winter. Andere schwören auf das Frühjahr. Der richtige Zeitpunkt für den Schnitt der Obstbäume scheint ein Streitpunkt zu sein. Letztlich hängt der Termin von der Obstart ab.

Knackig und gesund
Blattspinat erhält zweite Chance

Blattspinat erhält zweite Chance

Spinat ist vor allem wegen seiner gesunden Eigenschaften beliebt. Wer das Gewächs selbst anpflanzen will, hat dafür zweimal im Jahr Zeit. Doch was gibt es bei der Saat im August zu beachten, und wie überwintert der Spinat?

Braune Blätter
Bäume ohne Kleid: Miniermotte schädigt Kastanien

Bäume ohne Kleid: Miniermotte schädigt Kastanien

Erst sind die Blätter des Baums unschön braun, dann ist er schon im Sommer kahl: Für merkwürdig aussehende Kastanien ist die Miniermotte verantwortlich. Der Schädling ist dieses Jahr besonders aktiv - mit Folgen.

Larven bekämpfen
Schutz vor Mücken: Tipps für Planschbecken und Teiche

Schutz vor Mücken: Tipps für Planschbecken und Teiche

Das Wasser in Planschbecken und Gartenteichen zieht Mücken an. Gegen die Plage gibt es hilfreiche Mittel.

Gebirgspflanze
Enzian in Topf mit Sand-Gemisch setzen

Enzian in Topf mit Sand-Gemisch setzen

Der Enzian ist eigentlich im Gebirge zu finden. Selbst wenn er den Weg in den Garten findet, platziert er sich meist in einem Steingarten. Dabei kann sich der Enzian auch in einem Topf wohlfühlen. Es kommt nur auf das Gemisch der Erde an.

Praxistipp
Düngen und gießen bis zur Ernte

Düngen und gießen bis zur Ernte

Die Zeit der Aussaat und des Pflanzens ist im Nutzgarten weitgehend abgeschlossen. Im Vordergrund stehen jetzt Bodenbearbeitung und Düngung.

Pflanztipp
Ringelblumen passen auch ins Gemüsebeet

Ringelblumen passen auch ins Gemüsebeet

Sät man erst einmal die gekrümmten Samen der Ringelblumen im Frühjahr aus, verbreiten sich die Pflanzen im ganzen ...

Feigenopuntie

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Buddleia
Nektarlieferant

Nektarlieferant

ziehen Buddleia-Sträucher zahlreiche Schmetterlinge in ihren Bann. Besonders bei sonnigem Wetter ist der Ansturm ...

Schachtelhalm gegen Pilz

In Jahren mit einer für pilzliche Erkrankungen günstigen feucht-warmen Witterung steigen die Schäden an Obst und ...

Schutz vor Schädlingen
Reife Kirschen sollten täglich geerntet werden

Reife Kirschen sollten täglich geerntet werden

Um die Obsternte zu schützen, sollte man reife Kirschen schnell pflücken. Denn nicht nur Menschen mögen die leckeren Früchte, sondern auch Schädlinge.

Für den nächsten Sommer
So erntet man Saatgut vom Lieblingsgemüse

So erntet man Saatgut vom Lieblingsgemüse

Saatgut muss man nicht immer im Handel kaufen. Von vielen Pflanzen im Gemüsebeet kann es der Hobbygärtner auch selbst ernten und im kommenden Jahr wieder aussäen.

Sorte Daikon
Ab August ist Saatzeit für den Riesen-Rettich

Ab August ist Saatzeit für den Riesen-Rettich

Rettich ist eigentlich kein großes Gemüse. Doch es gibt eine spezielle Sorte, die bis zu 40 Zentimeter erreicht. Wer sie säen möchte, muss einige wichtige Details beachten.

Gartenmythos erklärt
Muss ich Topferde jedes Jahr tauschen?

Muss ich Topferde jedes Jahr tauschen?

Wann sollte man die Topferde austauschen? Experten raten zu einem Rhythmus von einem Jahr. Ansonsten kann die jeweilige Pflanze schnell Schaden nehmen.

Verjüngungskur
Stauden teilen: Schnittstelle mit Holzkohle einpudern

Stauden teilen: Schnittstelle mit Holzkohle einpudern

Mehrjährige Stauden sind wie Menschen. Sie altern mit der Zeit. Mit ein paar Tipps können Gärtner dem Alterungsprozess entgegenwirken. So blühen die Pflanzen auch in den kommenden Jahren noch schön.

Viele Nährstoffe
Trick für schneeweißen Blumenkohl: Blätter umknicken

Trick für schneeweißen Blumenkohl: Blätter umknicken

Der Blumenkohl ist ein ziemlich anspruchsvolles Gemüse. Doch wer sich Mühe gibt, der bekommt am Ende einen makellos Kohlkopf.

Gartenmythen erklärt
Soll ich mein Gemüse am besten morgens ernten?

Soll ich mein Gemüse am besten morgens ernten?

Morgenstund hat Gold im Mund. Gilt das auch beim Ernten? Spielt die Tageszeit eine Rolle, wann Salat, Radieschen und Co. zusammengetragen werden? Experten räumen mit dieser Garten-Weisheit auf.

Wilde Malven

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Pflegetipp
Phacelia sorgt für grüne Decke

Phacelia sorgt für grüne Decke

Die Pflanze wächst schnell und unterdrückt das Auflaufen von Wildkräutern. Phacelia passt unproblematisch in jede Fruchtfolge.

Gemüse
Stangensellerie wird immer beliebter

Stangensellerie wird immer beliebter

 - Der Grund für die Beliebtheit dieses Selleries liegt sicherlich im knackigen, würzig-süßen Geschmack, der Kalorienarmut ...

Gallen an Laubgehölzen

 - An vielen Laubgehölzen kann man über Sommer gefährlich aussehende Gallen, hervorgerufen durch Gallmilben, Gallwespen, ...

Hagebutten
Vitaminreich

Vitaminreich

roten Farbe erkennt man derzeit die Hagebuttensträucher zur Fruchtreife schon von weitem. Als Hagebutten bezeichnet ...

Zu viel des Guten
Regenreiche Sommertage: Das müssen Hobbygärtner nun beachten

Regenreiche Sommertage: Das müssen Hobbygärtner nun beachten

Da es in den letzen Wochen so viel geregnet hat, haben manche Pflanzen im heimischen Garten mit unangenehmen Folgen zu kämpfen. Was der Hobby-Gärtner gegen Pilzbefall oder gar Fäulnis tun kann.

Weißer Riese
Den Garten mit Birken gestalten

Den Garten mit Birken gestalten

Sie ist schlank, hat wenig Ansprüche und toleriert auch noch andere Pflanzen zu ihren Füßen: Die Birke ist ein bei Gartengestaltern beliebter Baum. Vor allem ihre weiße Rinde trägt dazu bei.

Pflanzen winterfest machen
Darf man Gartenpflanzen nach dem Spätsommer noch düngen?

Darf man Gartenpflanzen nach dem Spätsommer noch düngen?

Man will den Pflanzen vor dem langen, kalten Winter etwas Gutes tun und düngt sie noch einmal ausgiebig. Doch das sollten Hobbygärtner besser lassen. Warum eigentlich?

Duft der Provence
Schnitt fördert kompakten Wuchs des Lavendels

Schnitt fördert kompakten Wuchs des Lavendels

Gerade steht der Lavendel in voller Blüte. Bis Mitte August verströmen die Pflanzen ihren wunderbaren Duft. Danach wird der Lavendel zurückgeschnitten. Dabei sollten Hobbygärtner nicht zu viel stehen lassen.

Wenig gießen
Aloe-Pflanzen mögen einen warmen Standort

Aloe-Pflanzen mögen einen warmen Standort

In ihren Blättern können Aloe-Pflanzen vergleichsweise viel Wasser speichern. Das sichert ihnen in ihrer Heimat, der Wüste Nordafrikas, das Überleben. Für den eher faulen Hobbygärtner ist dies ein Glücksfall - denn er muss nur selten gießen.

Für Basteleien
Hortensien trocknen: Nach Höhepunkt der Blüte abschneiden

Hortensien trocknen: Nach Höhepunkt der Blüte abschneiden

Die besondere Dekoration: Mit den großen, farbenfrohen Blüten der Hortensie können Hobbygärtner auch hervorragend ein Gesteck gestalten. Doch wie trocknet man die Pflanze dafür am besten?

Bellis perennis
Heilpflanze und Rasenschmuck: Vier Fakten zum Gänseblümchen

Heilpflanze und Rasenschmuck: Vier Fakten zum Gänseblümchen

Manche Pflanzen sollen eine positive Wirkung haben. Diesen Ruf genießt auch das Gänseblümchen. Experten begründen das mit vier wesentlichen Eigenschaften.

Spinnenblume
Aparte Schönheit aus den Tropen

Aparte Schönheit aus den Tropen

Im Hochsommer lenkt die Spinnenblume mit ihren aparten Blütenständen einige Aufmerksamkeit auf sich. Sie zeichnet sich durch eine lange Blüte aus.

Eisenhut
Blaues Wunder im Staudenbeet

Blaues Wunder im Staudenbeet

 - Bei der Auswahl von Pflanzen für das Staudenbeet fällt es nicht schwer, Gartenpflanzen mit gelben und rosa bis ...

Käferlarven auf Seerosen

 - Seerosenblätter werden zurzeit häufig von Insektenlarven parasitiert. Es handelt sich um die Larven des Seerosenblattkäfers, ...

Gelbtafeln
Lockmittel

Lockmittel

Temperaturen breiten sich einige an Blättern saugende Tiere in kurzer Zeit rasant aus und können so die Blumenpracht ...

Petersilienaussaat

 - Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Es geht auch ohne Garten
Reiche Ernte am Straßenrand - Selbst pflücken ist in

Reiche Ernte am Straßenrand - Selbst pflücken ist in

Selbst pflücken und schneiden, was auf den Tisch oder in die Vase kommt: Gerade bei Menschen aus der Stadt, die keine eigenen Gärten haben, ist diese Form der Direktvermarktung von Blumen und Obst beliebt.

Wichtig fürs Wachstum
Kletterrosen brauchen lockeren Boden auch in der Tiefe

Kletterrosen brauchen lockeren Boden auch in der Tiefe

Wegen ihrer üppigen Blumenpracht setzen Kletterrosen kräftige Akzente im Garten. So verzieren sie etwa Hausmauern oder Carports. Beim Pflanzen sollte man vor allem auf den richtigen Boden achten.

Gartenmythen
Rhododendren wachsen nicht überall?

Rhododendren wachsen nicht überall?

Nach der Rose sind Rhododendren das am zweithäufigsten produzierte Ziergehölz in Baumschulen. Das bestätigt der Bund deutscher Baumschulen. Und das, obwohl Rhododendren angeblich sehr wählerisch bei den Bodenverhältnissen sind. Stimmt das überhaupt?

Pflanze der Woche
Riesen-Hibiskus bildet bis zu 30 Zentimeter große Blüten

Riesen-Hibiskus bildet bis zu 30 Zentimeter große Blüten

Er ist ein pflegeleichter Genosse: Der Riesen-Hibiskus braucht eigentlich nur einen warmen Platz und Wasser. So wächst und gedeiht er gut - und bildet wunderschöne, große Blüten. Wer sehen will, wie sich diese öffnen, der muss früh aufstehen.

Der Charme des Alten
Historische Rosen sind gut für Einsteiger

Historische Rosen sind gut für Einsteiger

Alte Rosensorten betören Gartenfreunde seit vielen Jahrhunderten mit zarten Blüten, intensivem Duft und klingenden Namen. Dank ihrer über Generationen erprobten Widerstandsfähigkeit sind sie ideal für Einsteiger und Hobbygärtner mit wenig Zeit.

Beim Wachsen helfen
Wenn Bienen fehlen: Kürbisblüten mit Pinsel befruchten

Wenn Bienen fehlen: Kürbisblüten mit Pinsel befruchten

Die Pflanzzeit des Kürbisses ist vorüber. Nun sollte er eigentlich schön wachsen. Doch was kann man tun, wenn die bestäubenden Insekten fehlen? Ein paar Tipps für Hobbygärtner.

Klemm- und Quetschgefahr
Gartenbrausen und -spritzen im Test

Gartenbrausen und -spritzen im Test

Im Sommer ist die lästigste Arbeit im Garten das Gießen. Wer nicht Kanne um Kanne schleppen will, nutzt gerne Aufsätze für den Gartenschlauch. Die Zeitschrift «Selbst ist der Mann» hat eine Auswahl Brausen und Spritzen getestet.

Neue Sorte
Perückenstrauch «Young Lady» taugt für kleine Gärten

Perückenstrauch «Young Lady» taugt für kleine Gärten

«Young Lady» ist eine Strauchsorte, an dem sich vor allem Hobbygärtner mit nicht allzu viel Nutzfläche erfreuen können. Weshalb das so ist und was der Perückenstrauch für Pflege benötigt, erklärt der Bundesverband Deutscher Gärtner.

Praxistipp
Kräuter richtig konservieren

Kräuter richtig konservieren

Wichtig ist der richtige Erntetermin. Eine Vielzahl der Kräuter entwickelt zu Beginn der Blüte ihr größtes Aroma.

Schmuckstaude
Kugeldisteln liefern reichlich Nektar

Kugeldisteln liefern reichlich Nektar

Für Liebhaber von Trockensträußen zählen alle Edel- und Kugeldisteln zu den begehrten Blumen. Bevor sie aufblühen, ...

Wasserstellen
Vogelgesang im Bad

Vogelgesang im Bad

nach einem kleinen Wassergarten auf der Terrasse oder in einem kleinen Garten, kann man sich mit Kübeln und Tonnen ...

Schmucklilien

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Himbeerkäfer abklopfen

Die Enttäuschung ist groß, wenn sich die Früchte der Himbeeren schadhaft zeigen. Der Verursacher ist die Himbeermade, ...

Blüte im September
Neue Erdbeeren bis spätestens Anfang August pflanzen

Neue Erdbeeren bis spätestens Anfang August pflanzen

Wer will nächstes Jahr leckere Erdbeeren aus eigener Aufzucht ernten? Diejenigen müssen sich beeilen. Denn die Pflanzen müssen bis Anfang August ins Beet gesetzt werden. Sonst wird es nichts mehr mit der Blüte.

Verzehrbare Zierpflanzen
Mit Taglilien und Begonien kochen: Essbare Blüten züchten

Mit Taglilien und Begonien kochen: Essbare Blüten züchten

Viele Blüten sehen nicht nur hübsch aus, in ihnen steckt auch viel Geschmack. Köche geben sie gerne in Salate und werfen sie sogar mit in die Pfanne. Das Schöne: Wie Gemüse und Obst lassen sich Essblüten auch im eigenen Garten anbauen.

Was der Profi sagt
Gartenmythos: Unkraut vergeht nicht?

Gartenmythos: Unkraut vergeht nicht?

Mit Sprichwörtern ist das so eine Sache. Manches kann man einfach nicht glauben. Doch wenn der Hobbygärtner schimpt: «Unkraut vergeht nicht» - ist da etwas Wahres dran?

Pflanze der Woche
Petunien mögen nicht jedes Wasser

Petunien mögen nicht jedes Wasser

Sie gehören zu den Stars auf dem Balkon: Petunien erfreuen den Hobbygärtner mit ihrer üppigen Blütenpracht. Dafür muss er sie regelmäßig gießen - in den richtigen Intervallen und mit dem richtigen Wasser.

Für Gemüsegärtner
Samtflecken an Tomate: Gewächshaus besser lüften

Samtflecken an Tomate: Gewächshaus besser lüften

Gerade bei unbeständiger Witterung können Tomaten besser in einem Gewächshaus heranreifen. Doch auch hier herrschen nicht immer optimale Bedingungen. Worauf Hobby-Gärtner achten sollten:

Schädlingsbekämpfer
Verspeist Blattläuse: Den Ohrwurm in den Garten locken

Verspeist Blattläuse: Den Ohrwurm in den Garten locken

Der Ohrenkneifer ist ein natürlicher Schädlingsbekämpfer. Denn er vertilgt gerne Blattläuse. Hobbygärtner sollten dem Nützling deshalb ein nettes Plätzchen in ihrem Garten schaffen.

Pflanztipp
Bodendecker gegen Wildkräuter

Bodendecker gegen Wildkräuter

Bei der Planung ist es wichtig, die Wirkung einer Pflanzung mit Bodendeckern zu berücksichtigen. Im ersten Sommer muss bei längerer Trockenheit wiederholt gewässert werden.

Geißblatt
Gewirr der Äste bietet Vögeln Schutz

Gewirr der Äste bietet Vögeln Schutz

Alle Geißblattarten sind Schlinger und benötigen einen Halt, seien es Mauern und Zäune oder Pergolen, Bögen, Drähte ...

Pflegetipp
Tomaten mit Flecken

Tomaten mit Flecken

zeigen die Tomatenfrüchte am Blütenende einen großen, glasigen Fleck, der sich ausbreitet. Im weiteren Verlauf ...

Buchsbaum

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Pilzkrankheit an Kirschen

Nachdem dieses Jahr die Sauerkirschen teilweise schon stark von Monilia befallen wurden, kündigen sich jetzt zwei ...

Kampf gegen Wildkraut
Hacke statt Chemiekeule: Unkraut im Garten bekämpfen

Hacke statt Chemiekeule: Unkraut im Garten bekämpfen

Naturschutz-Experten raten Gärtnern dazu, immer wieder zur Hacke zu greifen, um lästigen Wildwuchs in Schach zu halten. Pestizide sind sowohl für den Menschen, als auch für das umliegende Ökosystem eine Gefahr.

Grüne Soße vom Beet
Anbautipps für die Frühlingskräuter

Anbautipps für die Frühlingskräuter

Aus den ersten grünen Kräutern des Jahres lässt sich eine schmackhafte Soße zubereiten: die Frankfurter Grüne Soße. Liebhaber der kalten Beilage und ambitionierte Hobbyköche können die sieben Bestandteile auch gut in ihrem eigenen Garten anbauen.

Pflanze der Woche
Neuseeländer Spinat – Exot ohne Allüren

Neuseeländer Spinat – Exot ohne Allüren

Warum nicht mal ein bisschen exotischer: Nicht nur in der Küche machen sich Spinat und Tomaten gut zusammen, sondern auch schon draußen im Garten. Das gilt auch für Neuseeländischen Spinat.

Gartenmythen erklärt
Muss man Wildtriebe an der Rose entfernen?

Muss man Wildtriebe an der Rose entfernen?

In vielen Gärten blühen jetzt die Rosen und verbreiten dort ihren typischen Duft. Gestört wird die Blütenpracht jedoch häufig durch lange Triebe, die aus dem Beet herausragen. Sollte man sie einfach abschneiden?

Perfekte Partner fürs Beet
Ziest ist ausgleichend und zurückhaltend

Ziest ist ausgleichend und zurückhaltend

Der Wollziest ist der perfekte Begleiter zur Rose, der Zottige Ziest umschmeichelt Gräser, und der Purpur-Ziest schmückt den Gehölzrand: Die Gattung Stachys bildet meist krautige Pflanzen, die perfekt in ihrer Umgebung aufgehen - und ihre Beetpartner hervorheben.

Bescheidene Pflanze
Tränendes Herz mag feuchten und nicht zu sonnigen Standort

Tränendes Herz mag feuchten und nicht zu sonnigen Standort

Tränendes Herz, Flammendes Herz: Hinter diesen Namen verbirgt sich eine Liebesgeschichte. Die schöne Staude ist eine besonders gern gesehene Pflanze im Garten und gar nicht mal so anspruchsvoll.

Wohnen mit Pflanzen
Kletterfeige und Efeutute eignen sich für grünes Wandbild

Kletterfeige und Efeutute eignen sich für grünes Wandbild

Um eine Wohnung zu begrünen, kann man einfach eine Topfpflanze in die die Zimmerecke stellen. Doch es geht auch einfallsreicher: Mit Matten und Rankpflanzen lassen sich etwa ganze Wände gestalten.

Blumen-Arrangements
Topflilie, Calla, Milchstern: Große Zwiebeln wählen

Topflilie, Calla, Milchstern: Große Zwiebeln wählen

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an: beim Kauf von Blumenzwiebeln zum Beispiel. Wollen Hobbygärtner mit diesen ein Blumenensemble in einem Topf gestalten, sollten sie genug Platz einplanen.

Pak Choi
Schmackhaftes aus Ostasien

Schmackhaftes aus Ostasien

Die weißen, fleischigen Stängel und zarten, dunkelgrünen Blätter des Pak Choi lassen sich gut als Salat verzehren. Sie schmecken aber auch gegart zu allerlei Gemüsezubereitungen.

Pflegemaßnahmen
Kostbares Nass richtig verabreichen

Kostbares Nass richtig verabreichen

In niederschlagsarmen Zeiten lässt sich in vielen Gärten oft beobachten, dass die Beete täglich mit etwas Wasser ...

Vogeltränke
Vögel brauchen Wasser

Vögel brauchen Wasser

eignen sich flache Wasserstellen von bis zu zehn Zentimeter Tiefe und einer Größe von bis zu einem Quadratmeter, ...

Zweijährige aussäen

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Lavendel mag es trocken

Lavendel wächst in seiner Heimat auf steinigem, magerem, kalkhaltigem Boden in vollsonniger Lage, und ähnliche ...

Doldengewächse
Alle paar Jahre Standort für Petersilie wechseln

Alle paar Jahre Standort für Petersilie wechseln

Pflanzt man ein Doldengewächs, wie die Petersilie, darf kein Artgenosse der Vorgänger gewesen sein. Es sollte immer ein neuer Platz gesucht werden. Die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erklärt die Gründe.

Tomaten aus dem Bäckerkorb
Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Beim Urban Gardening werden sogar Brachflächen zum Garten. Mit Hilfe von Hochbeeten etwa. Ein neuer Trend sind hier Kistengärten. Die Plastikkörbe lassen sich bequem in alle Höhen stapeln, mit der zum Gemüse passenden Erde füllen und wegtragen.

Leichter Anbau im Garten
Spitzkohl gibt es nicht nur in grün

Spitzkohl gibt es nicht nur in grün

Es muss nicht immer Weißkohl sein. Der Spitzkohl ist etwas in Vergessenheit geraten. Und das, obwohl er leicht anzubauen ist. Außerdem bietet er Abwechslung. Hobbygärtner können zwischen grünen und roten Sorten wählen.

Wasserschale und Co.
Den Balkon zur Oase für Bienen machen

Den Balkon zur Oase für Bienen machen

Bienen haben es nicht leicht in unseren Tagen. Wer die fleißigen Pollensammler etwas unterstützen möchte, kann dies auch auf seinem Balkon tun. Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner gibt ein paar Tipps.

Gefährlicher Parasit
So bekämpft man Gallwespen an der Esskastanie

So bekämpft man Gallwespen an der Esskastanie

Die Gallwespe ist ein gefährlicher Schädling für Esskastanien-Bäume. Gärtner sollten vor allem an jungen Bäumen dagegen vorgehen. Dort können sie die Gallen noch leicht entfernen.

Auf Abstand, bitte!
Pflanzen dürfen sich gerade so im Topf berühren

Pflanzen dürfen sich gerade so im Topf berühren

Je mehr Pflanzen im Topf blühen, desto bunter wirkt das Arragement. Das denken sich viele Hobby-Gärtner. Doch zu viel Dichte kann den Blumen schaden.

Akanthusgewächse
Anspruchslose Liebhaberpflanze

Anspruchslose Liebhaberpflanze

Der Bärenklau stellt in Bezug auf Boden- und Lichtverhältnisse keine hohen Ansprüche. Nachbarpflanzen sollte man nicht zu dicht setzen.

Zistrose
Üppige Blüte von Frühjahr bis Sommer

Üppige Blüte von Frühjahr bis  Sommer

Beheimatet ist die Zistrose im ganzen Mittelmeerraum. Der Strauch wächst dort in den Macchien, den immergrünen ...

Wassserhyazinthen
Dekorativer Schwimmer

Dekorativer Schwimmer

werden Wasserhyazinthen, die sehr dekorativ schwimmend in Glasbehältern auf Terrasse und Balkon gehalten werden ...

Schneeball-Blattkäfer

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Ilex mit Miniergängen

Die Schönheit der Ilexgehölze wird mitunter arg beeinträchtigt; die Blätter weisen dann blasige Auftreibungen und ...

Blüten in der Höhe
Hanging Baskets: Blumenampeln mit Rundherumbepflanzung

Hanging Baskets: Blumenampeln mit Rundherumbepflanzung

Es gibt eine neue Version der Blumenampel: Sie lässt sich an allen Seiten bepflanzen und ermöglicht ein besonders prächtiges Blumenensemble. Doch worauf sollten Hobbygärtner bei der Gestaltung eines solchen Hanging Baskets achten?

Garantierter Blütentraum
Der Steppensalbei wächst gut neben Rosen

Der Steppensalbei wächst gut neben Rosen

Der Steppensalbei ist robust, mag Rosen neben sich und blüht unter Umständen zweimal im Jahr. Für Hobbygärtner ist bei der Anpflanzung besonders wichtig, auf welchen Boden er den Salbei sät.

Im Schatten der Bäume
Die Pflanze fürs Leben: Funkien im Garten pflegen

Die Pflanze fürs Leben: Funkien im Garten pflegen

Wo Licht ist, ist auch Schatten: Jeder Garten hat diese Ecke, in die keine direkte Sonneneinstrahlung reicht. Und die immer etwas feucht ist. Hier gedeihen viele Pflanzen nicht - die Funkien aber lieben diese Nischen. Auch den Grund unter schwierigen Bäumen.

Grüne Helfer
Halten Tomatenblätter Stechmücken fern?

Halten Tomatenblätter Stechmücken fern?

Es gibt so einige Mythen, die sich lange halten und an denen gar nichts dran ist. Doch wie steht es um den Tipp, dass Tomatenblätter stechende Insekten fernhalten? Helfen sie wirklich?

Ruhepause
Saison-Aus für Rhabarber ab 24. Juni

Saison-Aus für Rhabarber ab 24. Juni

Wegen seines sauer-frischen Geschmacks ist Rhabarber eine beliebte Zutat für die Sommerküche. Doch lange sollte man die Stangen nun nicht mehr direkt aus dem Garten holen. Denn die Pflanze braucht nun Ruhe.

Umgang mit dem Beet
Kräuterspirale vor Regenwetter anlegen

Kräuterspirale vor Regenwetter anlegen

Eine Kräuterspirale verschönert nicht nur den Garten, sondern liefert auch Zutaten für die Küche. Wer sie frisch anlegt, sollte sich mit der Bepflanzung zunächst zurückhalten. Denn das Beet braucht ein wenig Zeit.

Pflegetipp
Rhabarber muss Kraft schöpfen

Rhabarber muss Kraft schöpfen

Zum Ende der Erntezeit ist der Nährstoffbedarf des Rhabarbers besonders hoch. Am besten kann man unter die Stauden verrotteten Mist oder halb verrotteten Kompost geben.

Gemüse
Jetzt an Kohlernte im Herbst denken

Jetzt an Kohlernte im Herbst denken

Für die Herbsternte kann man noch bis zum Juli Spätkohlrabi aussäen. Entscheiden muss man sich zwischen blauen ...

Herkulesstaude
Gift in den Haaren

Gift in den Haaren

ist mit spitzen Haaren besetzt, eine Berührung kann zu einer schmerzhaften Allergie führen. Die Haare enthalten ...

Blumenkohl

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Schäden an Erbsen

Im Gemüsegarten ist es jetzt sinnvoll, die Pflanzen öfter auf Schäden zu untersuchen. So zeigen sich mit den wärmeren ...

Wenn das Grün schlappmacht
Muss das Gemüsebeet täglich gegossen werden?

Muss das Gemüsebeet täglich gegossen werden?

An heißen Tagen wird im Garten viel gegossen. Doch damit tut man dem Gemüsebeet nicht immer etwas Gutes. Hobbygärtner sollten im Sommer die Tipps der Garten-Experten befolgen.

Von Mexiko nach Deutschland
Spanisches Gänseblümchen auch als Solitär nutzen

Spanisches Gänseblümchen auch als Solitär nutzen

Ein echter Exot mit vertrautem Antlitz im eigenen Garten: Das spanische Gänseblümchen. Garten-Experten erklären, wie die Pflanzen am besten zur Geltung kommen.

Romanze im Topf
Manche Pflanzen beschützen sich gegenseitig

Manche Pflanzen beschützen sich gegenseitig

Manche Pflanzen verstehen sich einfach prächtig. Sie ergänzen sich sogar. Gärtner nennen so etwas Mischkulturen. Dazu gehören Tomaten und Basilikum. Es gibt aber noch mehr Beispiele.

Hilfe, ein weißer Schleier!
Harmlose und gefährliche Gespinste am Baum erkennen

Harmlose und gefährliche Gespinste am Baum erkennen

Gespinstmotten und Eichenprozessionsspinner überziehen derzeit viele Sträucher und Bäume mit weißen Schleiern. Das Problem: Die Brennhaare von Eichenprozessionsspinnern können schlimme allergische Reaktionen auslösen. Experten erklären, wie man die Gespinste unterscheidet.

Oldenburg

Gestaltung
„Mit Höhen und Farben arbeiten“

„Mit Höhen und Farben arbeiten“

Oldenburg  - Im Interview erklärt Nicole Klattenhoff vom Staudenring, wie sich mit relativ wenig Aufwand noch mehr Pracht in die Beete bringen lässt.

Rainer Ostmann: Dat weer’n lütten Anfang

Rainer Ostmann: Dat weer’n lütten Anfang

Wiss un wohr: Rainer Ostmann is lütt anfungen. As lütt Jung seet he al in de Schuuvkaar van sinen Vadder, wull ...

Gaienhofen Am Bodensee

Hermann Hesse Garten
Eva Eberwein: „Jeder Gärtner hat eine Stimme“

Gaienhofen Am Bodensee  - Es gibt eine spannende Symbiose zwischen Dicht- und Gartenkunst. Gärtner hinterlassen ihre Handschrift in der
Natur, Schriftsteller in der Welt der Literatur. Viele Gärtner werden Autoren, viele Dichter lassen sich von der Natur inspirieren. So auch
Hermann Hesse. Fünf Jahre lang hat er in Gaienhofen auf einer Anhöhe über dem
Bodensee ein Ackerland mit viel Hingabe in eine traumhafte Gartenlandschaft verwandelt, ehe er sich ganz auf seine Schreibkunst konzentrierte. Dank Eva Eberwein lebt an der Originalstätte heute beides weiter.

Expertentipp
Pflaster endlich von Kraut befreit

Pflaster endlich von Kraut befreit

Schon im Frühjahr mit dem ersten Pflanzenwachstum machen sich auch die Wildkräuter in den Fugen der Gehwege bemerkbar. ...

Fotostrecke

Eva Eberwein: „Jeder Gärtner hat eine Stimme“

<p>Eva Eberwein: „Jeder Gärtner hat eine Stimme“</p> 70 Fotos

Fotostrecke  - 

Neuerscheinung
36 Rezepte und 27 Pflanzenporträts

36 Rezepte und 27 Pflanzenporträts

Heike und Frits Deemter aus dem Landkreis Oldenburg haben zwei ausgeprägte Leidenschaften – Gartenpflanzen und Kochen. Das Ergebnis ist das erste Kochbuch aus dem Essgarten Deemter. Es erscheint am 22. Juni 2017 im Ulmer Verlag.

RaritÄt
Wer kennt heimischen Röhrkohl?

Wer kennt heimischen Röhrkohl?

Er ist etwas Besonderes: Der Röhrkohl, auch „Strand-Dreizack“ genannt, ist eine geschützte Pflanze, landet trotz
öffentlichem Ernteverbot aber dennoch auf so manchem besonderen Teller.

Strelitzie
Paradiesvogel im Blumenkübel

Paradiesvogel im Blumenkübel

In den ersten Blütenjahren erscheint meist immer nur ein Blütenstiel. Bei älteren Exemplaren kann man mit mehreren Blüten rechnen.

Gewürzpflanze
Portulak wächst schnell heran

Portulak wächst schnell heran

Portulak gehört zu den einjährigen Gewürzpflanzen und wird im Frühjahr nach den letzten Frösten ab Ende Mai ausgesät. ...

Schwebfliegen
Jagd auf Blattläuse

Jagd auf Blattläuse

sehen sie wie Wespen aus, aber im Gegensatz zu diesen Tieren sind die einen Zentimeter großen Schwebfliegen völlig ...

Obstbaumscheibe

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Mulchen statt düngen

Die Vorteile des Mulchens liegen in einem Schutz vor Austrocknung und Verkrustung, die Bodentemperaturen und die ...

Die Parzelle boomt wieder
Gärtnern liegt auch bei jungen Leuten im Trend

Gärtnern liegt auch bei jungen Leuten im Trend

Kleingärten sind längst nicht mehr Spießerhochburgen. Gartenzwerge auf sorgfältig gemähten Rasen, exakt gestutzte Hecken und Vereinstümelei gibt es zwar noch, doch das Bild wandelt sich.

Pflanzenschutzmittel
Bei Sommertemperaturen wirken Insektizide schlechter

Bei Sommertemperaturen wirken Insektizide schlechter

Sommerhitze hilft Schädlingen: Denn viele Pflanzenschutzmittel können dann nicht mehr ihre volle Wirkung entfalten. Deshalb müssen Hobbygärtner abwägen, ob sie früh am Morgen oder eher am Abend Schädlinge bekämpfen. Beides hat seine Tücken.

Delfine im Garten
Rittersporne sind Klassiker im Staudenbeet

Rittersporne sind Klassiker im Staudenbeet

Rittersporne gehören zu den imposantesten Blütenstauden im Garten. Manche werden bis zu zwei Meter hoch. Und: Sie erblühen ein erstes Mal im Juni, können später sogar noch mal nachlegen.

Gegen starke Verdunstung
Schadet Rindenmulch den Pflanzen?

Schadet Rindenmulch den Pflanzen?

Mulch ist biologisch und praktisch. Aber nicht jedes Produkt hält, was es verspricht. Deswegen sollten Pflanzenliebhaber im Handel genau darauf achten, was sie kaufen.

Pflanze der Woche
Zarte Blüten für das Beet: Glockenblume blüht ab Juni

Zarte Blüten für das Beet: Glockenblume blüht ab Juni

Kaum eine Pflanze ist so beliebt wie die Glockenblume. Das liegt vor allem an ihrer Farbenpracht. Und sie macht es den Hobby-Gärtnern recht einfach: Manche Arten fühlen sich an fast jedem Standort wohl.

Kauf früher Sorten empfohlen
Made frisst Ernte weg: Leimfallen in Kirschbäume hängen

Made frisst Ernte weg: Leimfallen in Kirschbäume hängen

Wenn die Kirschen an den Bäumen sich von gelb nach gelbrot verfärben, schwirren sie aus: Kirschfruchtfliegen legen dann ihre Eier direkt in die Früchte. Die daraus schlüpfenden Larven vernichten die Ernte. Hobbygärtner müssen nun schnell reagieren.

Blühzeit bis in die Frostzeit
Knallig und plüschig: Celosien bilden ungewöhnliche Blüten

Knallig und plüschig: Celosien bilden ungewöhnliche Blüten

Farbenfroh und immer beliebter: Die Celosie gehört zu den neuen Trends auf dem Pflanzenmarkt. Das Gewächs stammt ursprünglich aus Afrika und Asien und hat eine lang Blütezeit.

Gesetzliche Bestimmung
Rasenmähen an Sonn- und Feiertagen nicht erlaubt

Rasenmähen an Sonn- und Feiertagen nicht erlaubt

Das Rasenmähen ist für viele eine lästige Angelegenheit, die auch gerne mal hinausgezögert wird. Allerdings sollte man es nicht ans Ende der Woche schieben.

Pflegetipp
Anpassungsfähige Delikatesse

Anpassungsfähige Delikatesse

Die ersten reifen Erbsen sind für die Samenernte die besten Früchte. Sie werden in den Hülsen in einem Schuppen weitergetrocknet.

Staude
Anspruchsloser Goldfelberich blüht lange

Anspruchsloser Goldfelberich blüht lange

 - Es gibt wohl kaum eine Pflanze im Staudengarten, die über einen so langen Zeitraum blüht wie der Goldfelberich. ...

Würmer im Kompost

 - Regenwürmer als hilfreiche Heinzelmännchen im Garten einzusetzen, ist äußerst praktisch und lohnenswert, da sie ...

Kartoffelkäfer
Plagegeist

Plagegeist

gut zu erkennen an den gelben, mit schwarzen Streifen versehenen Flügeldecken, verlässt im Mai den Boden und frisst ...

Kohldrehherzmücke

 - Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Oldenburg

Granit
Ganz schön edel

Ganz schön edel

Oldenburg  - Welches Material sich für die Pflasterung am ehesten eignet, das hängt natürlich auch vom gesamten Umfeld ab.

Oldenburg

Exotische Vielfalt
Zwischen Orangen, Zitronen und Mangos

Zwischen Orangen, Zitronen und Mangos

Oldenburg  - Sie sehen aus wie winzige Mandarinen, haben eine zitronengelbe Schale und schmecken herrlich aromatisch – zudem ...

Oldenburg

Palmen & Co.
Wie im sonnigen Süden

Wie im sonnigen Süden

Oldenburg  - Urlaubsfeeling pur verspricht das Entspannen unter Palmen – auch auf der heimischen Terrasse.

Bockhorn

Zeitlos schön

Zeitlos schön

Bockhorn  - Eine wirklich großflächige Beschattung wird für viele Menschen oftmals am besten mit Hilfe einer Markise erreicht. ...

Karl Foerster Garten
„Für ein einziges Leben ward dieser Beruf zu groß“

„Für ein einziges Leben ward dieser Beruf zu groß“

Für Karl Foerster
(1874-1970) waren Pflanzen Individuen und keine Farbtupfer auf Beeten.
Das Ziel des berühmten Gärtners war der „Garten für intelligente Faule“ – bei geringster nötiger Pflege die größtmögliche Schönheit zu sichern. Foersters Züchtungen verbesserten die Stabilität und das Wachstum der Pflanzen einerseits, verringerten
die Anfälligkeit für Krankheiten, Dürre- und Frostschäden andererseits.
Ihm gelangen etwa 370 Neuzüchtungen winter-
harter Blütenstauden, allen voran Rittersporn und Phlox. Etwa ein Drittel
davon ist heute noch im Handel. Kurz: Kaum ein Garten ohne Foersters Saat.

Reent Schütte: Van’n Buurnhoff to’n Blomenpark

Reent Schütte:  Van’n Buurnhoff to’n Blomenpark

In Grabstede (Landkreis Friesland) harr Familje Schütte siet Generatschonen een lüttjen Buurnhoff. „ Wi harrn van ...

Durch Wald Und Flur
Waldige Dünenlandschaft in Ostfriesland

Waldige Dünenlandschaft in Ostfriesland

Als Naherholungsgebiet ist der Heseler Wald im Landkreis Leer ein beliebtes Ausflugsziel für Spaziergänger, Wanderer, Freizeitsportler und Reiter.

Badespass
Viel Zeit zum Abtauchen vom Alltag

Viel Zeit zum Abtauchen vom Alltag

Wer es gerne naturnah liebt, fühlt sich in einem Schwimmteich oder
Naturpool mit biologisch gereinigtem Wasser wohl. Wie sich dieses Bade- und Schwimmvergnügen im eigenen Garten
verwirklichen lässt,
erklärt unser Experte Torsten Spilker aus
Ovelgönne (Landkreis Wesermarsch).

Stapelfelder Gärten
Bildung und Freizeit genussvoll verbinden

Bildung und Freizeit genussvoll verbinden

VON SWANTJE SAGCOB Wenn wir unseren Horizont erweitern möchten, vielleicht sogar unsere Blickrichtung ändern wollen, ...

Gartenmythen
Muss man die Blätter der Tomaten entfernen?

Muss man die Blätter der Tomaten entfernen?

Ausgeizen. Dieses merkwürdige Wort ist wohl nur Hobbygärtnern ein Begriff. Sie verbinden damit einen Ratschlag. Es heißt, wer die jungen Blätter der Tomatenpflanze abschneidet, erhält eine bessere Ernte. Aber stimmt das eigentlich?

Sommergefühle garantiert
Zweizahn bringt Farbe auf den Balkon

Zweizahn bringt Farbe auf den Balkon

Diese Pflanze strahlt einen schon von Weitem an. Der Zweizahn ist mit seinen gelben Blüten nicht zu übersehen. Damit das auch lange so bleibt, sollte man ihn genug gießen.

Effektvolle Lösung
Sehr schnell zum grünen Garten: Gestalten mit Turbopflanzen

Sehr schnell zum grünen Garten: Gestalten mit Turbopflanzen

Wenn die Wärme mal Einzug gehalten hat, soll bitte auch der Garten prächtig grün werden. Lücken im Beet sollen sich schnell schließen, alles muss erblühen. Und zwar zack, zack! Die Natur spielt da sogar mit - sie bietet ungeduldigen Gärtner so manche Turbopflanze.

Für sattes Grün
Neuer Rasen braucht 14 bis 25 Grad zum Wachsen

Neuer Rasen braucht 14 bis 25 Grad zum Wachsen

Paradiesische Zeiten für Rasen-Samen: Zurzeit ist es wunderbar warm, und zwischendurch regnet es auch mal. Das sind die optimalen Bedingungen für eine schöne, grüne Grasfläche im Garten.

Tiefwurzler
Schmetterlingsblütler verbessern den Gartenboden

Schmetterlingsblütler verbessern den Gartenboden

Lupinen, Sommer-Wicken oder Inkarnat-Klee haben Eines gemeinsam: sie gelten als Tiefwurzler. Aufgrund ihrer Eigenschaften eignen sie sich hervorragend für ein Blumenbeet. Selbst wenn sie irgenddwann zerfallen, tun sie den nachfolgenden Pflanzen etwas Gutes.

Richtige Standortwahl
Bohnenkraut braucht warmen Platz in der Sonne

Bohnenkraut braucht warmen Platz in der Sonne

Bohnenkraut gehört in einen Kräutergarten. Besonders gut wächst die Pflanze am richtigen Standort. Bei der Ernte sollten Hobbygärtner und Köche den richtigen Zeitpunkt abpassen.

Salomonssiegel
Blütenpracht im Schatten

Blütenpracht  im Schatten

Die Pflanzen stehen in der Natur unter Schutz und dürfen nicht ausgegraben werden. Im Garten passt die Staude gut neben Farne.

Gemüse
Für Porree ist Sellerie ein guter Nachbar

Für Porree ist Sellerie ein guter Nachbar

Man unterscheidet beim Porree Sommer-, Herbst- und Wintersorten. Der Sommer- und der Herbstporree wird bereits ...

Wandelröschen
Farbenspiel

Farbenspiel

zeigt sich die aus dem tropischen Amerika stammende Kübelpflanze Wandelröschen und ruft immer wieder Erstaunen ...

Bohnenkraut

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Gefräßige Laubkäfer

Zurzeit sind an Laubgehölzen sogenannte Laubkäfer vermehrt zu beobachten, die an den Blättern fressen. Einige Zeit ...

Storchschnabel, Rosen, Malven
Diese Gartenpflanzen eignen sich für Allergiker

Diese Gartenpflanzen eignen sich für Allergiker

Für Allergiker beginnt im Frühling die unschöne Zeit. Die Nase kribbelt und die Augen tränen. Daher lohnt es sich zu wissen, welche Pflanzen Allergiker meiden sollten und welche ihnen wohlgesonnen sind.

Gartenmythen erklärt
Hilft Bier gegen die Schneckenplage?

Hilft Bier gegen die Schneckenplage?

Fallen Schnecken über Blumen und Gemüsepflanzen her, bleibt von ihren Blättern oft nicht viel übrig. Um das zu verhindern, greifen einige Hobbygärtner zu diversen Mitteln. Auch Bier gehört dazu. Doch kann es die Schädlinge wirklich vertreiben?

Vorsicht Eindringling!
Was der Japan-Knöterich im Garten anrichtet

Was der Japan-Knöterich im Garten anrichtet

Mein Haus, mein Garten, mein Reich: Hobbygärtner kümmert erstmal nur das, was auf ihrem Grundstück wächst. So manche Pflanze aber gefährdet durch ihre Verbreitung die Natur. Der Japan-Knöterich ist ein Beispiel. Gartenbesitzer sollten ihn daher bekämpfen statt kaufen.

Äußerst robust und frosthart
Preiselbeere braucht sauren, humusreichen Boden

Preiselbeere braucht sauren, humusreichen Boden

Die Preiselbeere ist ein genügsamer Bodendecker, der gut mit anderen Gehölzen, die auf sauren Böden wachsen, klarkommt. Schon ab Mitte Juni zeigen sich erste kleine Beerenfrüchte.

Ralf Wilken: In’e Footstappen van’n Grootvadder

Ralf Wilken:  In’e Footstappen van’n Grootvadder

Friedrich August Lüschen weer de Jüngste van teihn Kinner. To de Tiet weer`t begäng, dat bi`t teihnte Kind van ...