Garrel Über einen „roten Teppich“ sind die 160 Gäste der ersten Benefiz-Veranstaltung der Garreler Bürgerstiftung „Lüttke Lüe“ in den Saal der „Bürgerklause“ geleitet worden. Dort erwartete sie ein Drei-Gänge-Schlemmermenü und zwischen den Gängen ein hochklassiges Unterhaltungsprogramm.

Großartige Unterstützung für die Anliegen von „Lüttke Lüe“ leisteten indessen nicht nur die Besucher, sondern auch das Service-Team um Chefkoch Rainer Tapken: Alle zwölf Kräfte verzichteten komplett auf ihren Lohn.

Als Entree zum Menü ließ Tapken eine Wildkraftbrühe mit Rehklößchen, Eierstich und kleinen Gemüsen servieren. Im Hauptgang gab es rosa gebratenes Maredo-Roastbeef, Medaillons vom Schweinefilet an Balsamicoreduktion auf einem Kartoffelrösti, dazu Wirsingbällchen. Eine Orangencreme auf Mousse au Chocolate mit süßem Pesto, Tonkabohneneis und Blätterteiggebäck gab es zum Dessert.

Für den Unterhaltungsteil hatte das Stiftungs-Kuratorium Künstler aus der eigenen Gemeinde und aus Friesoythe gewinnen können. „Sie verzichten nicht nur auf ihre Gage, sondern haben auch noch Eintritt gezahlt“, lobte Kuratoriumsvorsitzender Hubert Looschen. Hits von Helene Fischer präsentierte Elena Osterloh, die auf den diesjährigen Euro-Musiktagen in Bösel zum Euro-Star avancierte.

Dass sie einen beträchtlichen Teil des Repertoires des legendären Heinz Erhardt beherrschen, bewiesen Bernhard Meyer und Dr. Heinz Wübbelmann. Als ein besonderes Talent erwies sich nicht zuletzt Etienne Légat aus Friesoythe, der mit „Klavier-Kabarett in Reimkultur“ bestens unterhielt.

Hubert Looschen informierte eingangs über die 2008 gegründete kirchliche Stiftung „Lüttke Lüe“: Insgesamt rund 160 000 Euro kamen bislang an Spenden- und Aktionsgelder zusammen. Aus den Erträgen wurden bislang 35 000 Euro zur Unterstützung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen an Kindergärten, Schulen, Sozialstation und Vereine freigegeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.