Petersfeld Die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion zeigten sich beim Besuch der Jugendherberge an der Thülsfelder Talsperre über die modernen Räume im Grünen sehr erfreut. In der gut geführte Jugendherberge in ländlicher Umgebung haben bislang in diesem Jahr Besucher rund 28 500 Übernachtungen gebucht. Für Ende des Jahres 2019 wird sie mit 32 000 Übernachtungen einen neuen Rekord anpeilen, so die optimistischen Aussagen der Geschäftsleitung.

Das gut ausgestattete Hauptgebäude aus Backstein, mit viel Glas und hellen Räumen, liegt nur wenige Gehminuten vom Strand an der Thülsfelder Talsperre entfernt. Die Besucher können sich an hellen Mehrbettzimmern bis zu sechs Personen erfreuen. Jeweils ein Schreibtisch und der kostenlose W-Lan-Anschluss gehören zur Grundausstattung. Viele Räume verfügen bereits über ein eigenes Bad, andere müssen sich ein Gemeinschaftsbad teilen. Diese Bäder sind allerdings nicht mehr zeitgemäß und dürften in den nächsten Jahren ausgetauscht werden.

Es stehen aber auch sehr imposante private Zimmer und Bungalows mit Terrassen im schwedischen Stil zur Verfügung. Die jeweiligen Mahlzeiten können im großräumigen Speisezimmer eingenommen werden. Das Frühstücksbuffet ist kostenlos und der Speiseplan spricht für ein breit aufgestelltes Menü. Nur mit wenigen Schritten konnte die Besuchergruppe den Park mit einem Teich, einem großen Spielplatz, die Tagungsräume und Gästelounges besichtigen.

Zum Abschluss wurde die bereits im September 2017 installierte Wohnmodulanlage besichtigt, die eigentlich an anderer Stelle als Wohnunterkunft für Flüchtlinge Verwendung finden sollte. Die 31 Module wurden als zweigeschossiges Wohnheim mit 72 Betten in zwölf Appartements zusammengefasst. Eine sehr gute Entscheidung der SPD-Kreistagsfraktion, diese nachhaltige Verwendung für die Wohneinheit mitgetragen zu haben, so die ehemalige Landtagsabgeordnete Renate Geuter. Fraktionsvorsitzender Hans Meyer bedankte sich bei der Geschäftsleitung für den informativen Besuchstermin und lud zu einer Fraktionssitzung ins dortige Gästehaus bei Kaffee und Kuchen ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.