Nikolausdorf Auf ein ereignisreiches Jahr hat jetzt der Frauenchor Nikolausdorf bei seiner Generalversammlung zurückblicken dürfen. Liedermutter Claudia Lanfermann konnte dabei mehr als 40 Sängerinnen begrüßen.

Bei den anschließenden Neuwahlen stand Schriftführerin Anne Engelmann nach vier Jahren Vorstandsarbeit für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Als Nachfolgerin wurde Sabine Hüttmann vorgeschlagen und anschließend ohne Gegenstimme zur neuen Schriftführerin gewählt. Außerdem wurden Liedermutter Claudia Lanfermann als 1. Vorsitzende und Kerstin Tapken als stellvertretende Kassiererin in ihren Ämtern bestätigt.

Lanfermann bedankte sich bei den Chormitgliedern zuvor für den großen Einsatz, den alle im vergangenen Jahr an den Tag gelegt haben. Zugleich ermutigte sie die Mitglieder, auch im kommenden Jahr als Gemeinschaft zusammenzustehen. Ihr besonderer Dank galt dabei Matthias Willenborg, der in den vergangenen Monaten übergangsweise die Chorleitung übernommen hatte.

Im Jahresbericht wurde auf ein äußerst aktives Jahr mit zahlreichen öffentlichen Auftritten zurückgeblickt. Höhepunkte waren dabei insbesondere die Teilnahme am Bundessängerfest des Sängerbundes „Heimattreu“ in Höltinghausen und das sehr erfolgreiche Adventskonzert in der Nikolausdorfer Kirche. Kassiererin Wiebke Grotjan konnte in ihrem Kassenbericht eine solide finanzielle Lage des Chores ausweisen. Die Kasse wird im kommenden Jahr von Stefanie Mayhaus und Marianne Voßmann geprüft.

Besondere Ehrungen gab es für Renate Ostendorf, Monika Holzenkamp und Gisela Palmer, die seit 25 Jahren dem Frauenchor angehören. Andrea Backhaus wurde für 40 Jahre Treue zum Chorgesang geehrt. Außerdem wurden Gisela Engelmann, Rita Looschen und Renate Ostendorf dafür ausgezeichnet, dass sie im zurückliegenden Jahr weder einen Übungsabend noch einen Auftritt versäumt haben.

Für das neue Jahr stehen neben der Teilnahme am diesjährigen Sängerfest in Lastrup vor allem die Gestaltung von Festgottesdiensten und eine Hochzeit für den Frauenchor auf dem Programm.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.