GARREL Rund 120 Tiere verschiedener Rassen- und Farbschläge hat der Kaninchenzuchtvereins „I 95“ Garrel am Wochenende bei der 39. Lokalschau präsentiert. „Ich freue mich, dass wir trotz der Kaninchenkrankheit im vergangenen Jahr so viele Exemplare ausstellen können“, sagte Vorsitzender Karl-Heinz Behnke bei der Begrüßung zahlreicher Ehrengäste. Besonders schön sei es, dass ein weiterer Jugendlicher für die Kaninchenzucht gewonnen werden konnte.

Die Grüße des Kreisverbandes überbrachte Kreisverbandsvorsitzender Franz Vogel. Dieser ehrte Vereinsmitglied Hans Vornhagen für 25-jährige Mitgliedschaft.

Die Tierliebe, die Freude an der Tierzucht und das Gemeinsame in der Familie durch das Hobby stellten Pfarrer Holger Ossowski und Dechant Paul Horst heraus. Gekommen war auch der erste Vorsitzende des Landesverbandes Weser-Ems, Christian Ruhr. Reinhard Menke erhielt aus dessen Hand die Auszeichnung zum „Meister der Deutschen Kaninchenzucht“. Das ist die höchste Auszeichnung für einen Kaninchenzüchter. „Menke ist ein Urgestein der Kaninchenzucht“, hob Ruhr in seiner Laudatio hervor. Menke hatte den Garreler Verein 1969 gegründet und war 33 Jahre Vorsitzender. Weiterhin arbeitete er 13 Jahre lang im Vorstand des Kreisverbandes. Mit einem Zuchttier wurde er 1982 Bundessieger.

„,I 95’ ist ein ehrgeiziger Verein, seine Aktivitäten tragen zum Wohle der Gemeinde Garrel bei“, ergänzte Bürgermeister Andreas Bartels, der die Schirmherrschaft für die Schau übernommen hatte.

Viel Arbeit gab es für die Preisrichter Thorsten Tuchscheerer und Steffen Brunken: Erster Vereinsmeister wurde Franz Vogel, zweiter Vereinsmeister Klaus Elberfeld. Bei den Junioren holte sich die neunjährige Franziska Steinbach den Titel. Den besten Rammler der Schau stellte Franz Vogel, die beste Häsin Gottfried Matzner, das beste Paar Klaus Elberfeld. Landesverbandsehrenpreise gab es für Elberfeld und Vogel, Kreisverbandsehrenpreise für Gottfried Matzner und Karl-Heinz Behnke. Den Jugendkreisverbandspreis erhielt Franziska Steinbach.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.