Garrel Seit Wochen schon sind die Bastelmamis fleißig und stellen tolle Produkte wie Dekorationsgegenstände fürs Haus, Spieltische, Würfel, Erzählsteine mit Anleitung, Buntstift-Klötze oder Schutzengel und Schlüsselanhänger oder Holzsterne her. Denn das nächste Adventsfest steht vor der Tür.

Der Förderverein und die Bastelmamis der Kindertagesstätte St. Peter und Paul in Garrel laden zum mittlerweile dritten Mal zum Adventsfest in der Einrichtung an der St.-Johannes-Straße ein. In diesem Jahr findet das am Samstag, 24. November, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr statt. Kasperle-Aufführungen gibt es um 15.15 Uhr und um 16.15 Uhr.

Der Förderverein um die Vorsitzende Nicole Herold sorgt für Bratwurst, Glühwein, Kinderpunsch. Abwechslung bietet eine Rallye durch den Kindergarten mit verschiedenen Spielstationen.

Der Erlös des Basars komme wieder komplett den Kindern der Einrichtung zugute, berichten die Bastelmamis. So wurden in den vergangenen Jahren etwa Schaumstoff-Klötze oder Bänke für den Außenbereich angeschafft. Einrichtungsleiterin Gunda Hinrichs freut sich über „viele fleißige Hände“ und viele Ideen, die die zehn Bastelmamis entwickeln, um das Fest attraktiv zu gestalten.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.