Ganderkesee Die kalte Jahreszeit beginnt, und hier und da suchen die Igel Unterschlupf im Gartenlaub. Wie überwintern die Tiere hier bei uns? Diese Frage ließen sich die Mitglieder des Frauengesprächskreises im Ortsverein Ganderkesee des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) von Tierarzt Dr. Manfred Kunterding beantworten.

„Ein Eichhörnchen versteckt zwar Nüsse vor der Winterruhe, es ist aber so vergesslich, dass es sie im Winter oft nicht wiederfindet“, wusste Kunterding. Die einzigen Winterschläfer hierzulande seien der Igel und die Fledermaus. Um den Winter zu überstehen, senken sie ihre Körpertemperatur von 38 Grad auf drei bis sechs Grad ab und zehrten über den Winter von ihrem über Sommer und Herbst angefressenen Speck. „Und auch wir machen es unbewusst wie unsere Vorfahren, wir wissen, dass wir auch zum Winter etwas zulegen und in der kalten Jahreszeit etwas träge werden“, sagte Kunterding augenzwinkernd, und ein Schmunzeln ging durch die Runde.

Einmal im Monat, an jedem ersten Dienstag, finden die Treffen des DRK-Frauengesprächskreises statt, und das Programm ist vielfältig. Vor zwei Jahren war der Gesprächskreis unter der Leitung von Sigrid Hubmann aus der Gruppe für Gymnastik und Tanz entstanden. Die Gruppe besteht jedoch bereits seit 1989.

In gemütlicher Atmosphäre, bei einer Tasse Kaffee und leiser Musik ist hier Zeit, sich zu unterhalten und Interessantes zu erleben. Da wird dann auch mal etwas vorgetragen, gemeinsam besprochen und belacht und vielleicht sogar, wie an diesem Tag, gemeinsam ein spontanes Geburtstagsständchen gesungen.

Zweistimmig erklang das vom Geburtstagskind gewählte „Guten Morgen“, auch Kunterding stimmte mit ein. Beim Frauengesprächskreis ist er seit einigen Jahren willkommener Gast, ob mit einem Vortrag aus der Tierwelt, wie etwa über Vogelstimmen und Winterschlaf, oder um die Veranstaltungen mit seinem Akkordeon zu begleiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.