Ganderkesee Über 1080 freut sich das Laurentius-Hospiz Falkenburg: Schützenbund-Präsident Heino Brackhahn übergab den Scheck am Freitagabend bei der Bundesversammlung des Ganderkeseer Schützenbundes von 1910 an Pflegedienstleiterin Carolin Schröder. Das Geld stammt aus dem Benefizschießen.

„Wir wollen das Geld für einen Raum der Stille nutzen“, verriet Carolin Schröder, „um dort miteinander zu sein und dem hektischen Alltag zu entfliehen.“ Der Raum soll im März dieses Jahres fertiggestellt sein. „Ich freue mich, dass mehr als 1000 Euro zusammengekommen sind“, sagte Brackhahn und betonte, wie wichtig die Arbeit der Hospizmitarbeiter sei. „Wenn wir ehrlich sind, kann uns das alle treffen“, sagte der Bundespräsident.

Die 13 Punkte umfassende Tagesordnung arbeiteten die Schützen zügig ab. Nach einer Stunde war der offizielle Teil beendet. Neben den üblichen Jahresberichten standen auch Wahlen auf dem Programm. Überraschungen gab es keine. Fast alle zur Wahl stehenden Posten blieben in alter Besetzung. Einstimmig wiedergewählt wurden Bundespräsident Heino Brackhahn (SV Annenheide), Bundesschriftführer Helmut Wachtendorf (SV Bürstel-Immer), 1. Bundesschießmeisterin Petra Witte (SV Bürstel-Immer) sowie der 3. Bundesschießmeister Stellan Bleydorn (SV Bergedorf). Alle wurden für vier Jahre gewählt. Neu im Amt ist Kassenprüferin Silvia Pohl (Sportschützenverein Adelheide von 1898). Die Schützin löst Inge Holschen (SV Hoyerswege) ab. Pohl wurde für zwei Jahre gewählt.

Anschließend verteilte Schriftführer Helmut Wachtendorf die Schießpläne für dieses Jahr: Die Schützen fiebern bereits dem Bundesschützenfest in Grüppenbühren am 20. und 21. Mai sowie dem Schlussschießen in Adelheide am 14. und 15. Oktober entgegen.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.