GANDERKESEE /HUDE GANDERKESEE/HUDE - Am Donnerstag fällt der Startschuss zu den „Euroclassics“ im AWD-Dome, einer der prestigeträchtigsten Pferdesport-Hallenveranstaltungen bundesweit. Mehrere Vertreter des Kreisreiterverbandes Delmenhorst treten in Bremen zum sportlichen Wettstreit an.

Für die Reiterjugend steht das Finale des Sparkassenchampionats auf dem Programm. Hier haben sich bei den Qualifikationsprüfungen gleich drei Reiterinnen das Finalticket gesichert. Vom RV Ganderkesee tritt Jenny Tönjes an, der RC Hude schickt Ann Catrin Raschen ins Rennen und vom RFV Steller See möchte Svenja de Buhr ein Wörtchen mitreden.

Beste Chancen dürfte Tönjes haben, die in der laufenden Saison insbesondere in der Vielseitigkeit auf sich aufmerksam machte (die NWZ berichtete). Doch auch Raschen und de Buhr rechnen sich in dem handverlesenen Starterfeld etwas aus. Das Finale wird am Sonnabend ab 11.50 Uhr in einer Stilspringprüfung der Klasse L ausgetragen.

In den Wettbewerben des Escon Springclubs vertritt Altmeister Werner Hagstedt die Farben des KRV Delmenhorst. Der amtierende Weser-Ems-Meister gehört zu den Stammgästen im AWD-Dome und gilt als heißer Kandidat für das Siegertreppchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.