Ganderkesee /Delmenhorst Ihren zehnten Preisflug in dieser Saison hat am vorigen Sonnabend die Reisevereinigung (RV) Delmenhorst und Umgebung veranstaltet. 26 Züchter gingen mit insgesamt 370 Tauben an den Start, wie Vereinssprecher Jürgen Dietrich-Glahe berichtet.

Auflass im rund 330 Kilometer entfernten hessischen Bad Vilbel war bereits um 6.45 Uhr. Gut vier Stunden brauchte die schnellste Taube für die Strecke – um 10.48 Uhr erreichte das Tier des Ganderkeseer Züchters Volker Klintworth den heimatlichen Schlag.

Den zweiten Platz erreichte Hans-Peter Romanek, auf dem dritten Platz landete Erich Weers. Die Schlaggemeinschaft Robert und Rene Kolossa sicherte sich den vierten Platz. Auch die fünftschnellste Zeit erreichte eine Taube von Hans-Peter Romanek, Platz sechs belegt Peter Hantke. Auf Platz sieben folgt erneut Hans-Peter Romanek, die Plätze acht und neun erreichte Günter Heinsch. Auf dem zehnten Platz landete Hans-Jürgen Herwing.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.