Hengsterholz /Havekost Von wegen Große Höhe oder Schlutterberg: Die höchste Erhebung auf dem Gebiet der Gemeinde Ganderkesee befindet sich in Havekost, in einem Waldstück nahe der Straße Am Schulplacken. Hier bringt es der sandige Waldboden auf eine Höhe von 43,5 Meter über Normalnull. Und das soll nun auch für alle ersichtlich werden.

Der Ortsverein Hengsterholz-Havekost möchte Ganderkesees Gipfelpunkt stärker in den Blickpunkt rücken: Ein Hinweisschild solle an der Stelle aufgestellt werden, ein großer Stein sei schon dorthin transportiert worden, berichtete Vorsitzender Karl-Heinz Meier auf der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins am Mittwoch im Havekoster Feuerwehrhaus. Geplant sei noch, einen Weg zu der Anhöhe mit Schreddergut zu befestigen.

Ein zweites „touristisches“ Projekt will der Verein im Hengsterholzer Ortsteil Neustadt in Angriff nehmen. Hier wurde 2013 auf dem Straßendreieck an der Abzweigung des Bassumer Heerweges ein Gedenkstein zur 800-Jahr-Feier der Hengsterholzer aufgestellt. Das daneben stehende Buswartehäuschen soll nun zu einem Pavillon ausgebaut werden, damit dort Wanderer und Radfahrer rasten können.

„Wir wollen den ganzen Platz dadurch aufhübschen“, erklärte Meier. „Das alte Häuschen wird abgerissen und durch ein größeres mit Ständerwerk ersetzt.“ Fenster sollen auch eingebaut und das Dach mit Pfannen gedeckt werden. Die Baugenehmigung sei mittlerweile beantragt. „Wenn die durch ist, wollen wir dieses Jahr anfangen und nächstes Jahr fertig werden“, so Meier. Anlieger des Platzes, den die Hengsterholzer „Lehmpotten“ nennen, wollen sich gern mit Eigenleistungen einbringen.

Vorsitzender Karl-Heinz Meier wurde von den Mitgliedern auf der Versammlung einstimmig im Amt bestätigt. Auch der 3. Vorsitzende Detlef Einemann und Kassenwartin Anne Horstmann wurden wiedergewählt.

Als nächste Termine stehen beim Ortsverein die Müllsammelaktion am Sonnabend, 17. März, und das Osterfeuer am Sonntag, 1. April, auf dem Programm.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.