GANDERKESEE GANDERKESEE/LD - Die Betreuung von Suchtkranken steht für die Guttempler-Gemeinschaft Ganderkesee im Mittelpunkt ihrer Vereinsarbeit. Rund 320 Stunden wurden im vergangenen Jahr dafür aufgewandt – bei Hausbesuchen, Gesprächen vor den Gemeinschaftsabenden oder Beratungen am Telefon. Außerdem besuchen die Suchtkrankenhelfer Hans Langner und Erwin Wendt regelmäßig die Fachkliniken in Neerstedt und Oldenburg. Dort übernehmen die Guttempler unter anderem wichtige Aufgaben in der Nachsorge.

Die Zusammenarbeit mit der Suchtberatungsstelle in Wildeshausen funktioniere hervorragend, hieß es auf der Jahreshauptversammlung der Ganderkeseer Guttempler. Aber auch innerhalb der Gemeinschaft ist die Motivation groß. Das belegt die gute Beteiligung an den Gesprächsabenden: Durchschnittlich 85 Prozent der Mitglieder sind bei den regelmäßigen Treffen – immer montags um 19 Uhr in der alten Schule in Bookhorn – anwesend, berichtete Schriftführer Rolf Oetken.

Oetken wurde auf der Versammlung ebenso wie die 2. Vorsitzende Hanna Plate im Amt bestätigt. Zur Wahl stand außerdem der Prüfungsausschuss, in dem Marlies Klepper, Bernd Kühn und Horst Schwarzbach mitarbeiten.

Neben der ernsthaften Arbeit kommt bei den Guttemplern die Geselligkeit nicht zu kurz: Eine Kohlfahrt steht im Februar bevor, die alljährliche Radtour durch die Gemeinde Ganderkesee organisiert Renate Peters, und der traditionelle Busausflug wird in diesem Jahr nach Walsrode zum Vogelpark führen. Ein Aal-

essen und die Weihnachtsfeier runden das Veranstaltungsprogramm ab.

Hinzu kommen noch die Jubiläen: Zunächst wird Horst Schwarzbach gewürdigt, der am 28. Januar 50 Jahre dabei ist. Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft stehen auch Gertrude Fleddermann (25 Jahre), Klaus Grollmuß (15 Jahre) sowie Monika und Erwin Wendt (10 Jahre) bevor. Alle dürften sich, so hieß es auf der Versammlung, auf eine „angemessene Feier freuen“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.