Ganderkesee Wer unter Diabetes leidet, ist anfälliger für verschiedene Viren und Bakterien. Ist da eine Grippeschutzimpfung sinnvoll? Über dieses Thema informiert die Diabetes-Selbsthilfegruppe Ganderkesee (SHG) auf ihrem nächsten Gruppentreffen am Montag, 9. Oktober. Los geht es um 19 Uhr im admedic-Schulungsraum am Ebereschenweg in Ganderkesee. Zudem wird das Jahresprogramm 2018 vorgestellt und über das Programm des Familienseminars in Steinkimmen informiert. Dies findet am 22. Oktober statt. Das Treffen dauert ungefähr zwei Stunden, Gruppenleiter Thomas Franzki und der Vorstand der SHG bitten um rege Teilnahme. Infos bei Gerold Porth, Telefon 04221/29 83 210.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.