Ganderkesee Die Beziehungskomödie „Hurra, wi kaamt in’t Fernsehen“ der Korsorsbarger Speeldeel hat einen neuen Termin: Statt am Freitag, 7. Februar, wird das niederdeutsche Theaterstück jetzt am Freitag, 27. März, 19.30 Uhr, in der Aula des Gymnasiums (Am Steinacker in Ganderkesee) aufgeführt.

In dem Stück geht es um die legendäre Bequemlichkeit von Feed Papendiek und seine chronische Geldknappheit. Das Leben könnte so schön sein, wenn er endlich seinen langersehnten Wunsch erfüllt bekäme: den Fernseher „Plasma 2000“. Anstatt zu arbeiten, sollen dann die Frauen von ihm und seinen besten Freunden bei einem Partnertausch einer Fernsehsendung mitmachen, wo viel Geld als Prämie lockt – wenn da nur nicht das Kleingedruckte wäre...

Karten für „Hurra, wi kaamt in’t Fernsehen“ kosten im Vorverkauf und an der Abendkasse 7,50 Euro. Informationen bei der regioVHS Ganderkesee-Hude unter Telefon  04222/444 44 oder online:


     www.regiovhs.de 
Arne Haschen Redakteur / Redaktion Ostfriesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.