Ganderkesee Lange hatte der VdK-Ortsverband seine Ausflüge wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt – jetzt vermeldet Vorsitzender Dieter Strodthoff Mitgliedern und Gästen den Neustart: Unter Einhaltung der Hygiene-Bestimmungen – zu denen auch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (auch im Bus) gehört – soll am Mittwoch, 16. September, eine Kaffeefahrt „ins Blaue“ stattfinden. Abfahrt ist um 14 Uhr beim Reisedienst Thiemann, An der Loge 1 in Ganderkesee.

Und die nächste Fahrt folgt sogleich: Am Dienstag, 29. September, geht es erst zum Bickbeernhof nach Brokeloh, wo Kartoffelpuffer mit Blaubeeren aufgetischt werden, und anschließend an den Dümmer See. Dort sind ein Aufenthalt und eine Kaffeepause vorgesehen. Abfahrt ist um 10 Uhr. Eine Modenschau steht dann am Mittwoch, 14. Oktober, an: Um 9.30 Uhr fährt der Bus nach Bad Holzhausen zur Firma Mon Ami ab. Mittagessen und Kaffeetafel sind inklusive. Nach Kutenholz zu den „Oberkrainern“ geht’s am Donnerstag, 22. Oktober. Abfahrt ist um 9 Uhr.

Alle Fahrten beginnen beim Reisedienst Thiemann, bevor die vier weiteren Haltestellen in Ganderkesee angefahren werden. Wer teilnehmen möchte, muss sich bei Dieter Strodthoff, Telefon   04222/2272, neu anmelden und sich zugleich mit der Einhaltung der Corona-Regeln einverstanden erklären.

Einen coronabedingten Ausfall muss Strodt­hoff auch noch vermelden: Das Oktoberfest am 23. September im Vielstedter Bauernhaus falle ersatzlos aus.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.