Ganderkesee Andy Warhol (1928-1987) hat mit Motiven des amerikanischen Alltags wie beispielsweise den „Campbell-Soup“-Dosen, den „Coca-Cola“-Flaschen oder den „Brillo“-Boxen maßgeblich zur Pop-Art in den USA beigetragen. Als Werbegrafiker legte er in den 1950er Jahren den Grundstein zu seiner eindrucksvollen Karriere, in deren Verlauf er zu einem erfolgreichen Künstlerunternehmer avancierte. Dazwischen liegen seine sensiblen Zeichnungen, Gestaltungen von Schallplattenhüllen, aber auch seine Filme und sogar eine Musikproduktion.

Der Vortrag des Bremer Kunsthistorikers Detlef Stein am Donnerstag, 5. April, um 19.30 Uhr im Kulturhaus Müller, Ring 24 in Ganderkesee, stellt Leben und Hauptwerke Warhols im zeit- und kunstgeschichtlichen Kontext dar. Zu diesem Vortrag ist eine Anmeldung erwünscht. Der Eintritt kostet mit Anmeldung 7,50 Euro und 10 Euro an der Abendkasse. Eine Anmeldung ist unter Telefon  04222/4 44 44 und im Internet möglich.


Mehr Infos unter   www.kulturhaus-mueller.de 
Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.