Bergedorf „Ritter sind auch nicht ganz einfach. Sonst wären sie wohl auch keine Ritter.“ – Gerd Logemann hatte am Mittwoch die Lacher auf seiner Seite, als er den Wandel beim Klosterfest in Bergedorf erklärte. Anfangs, im Jahr 2005, hatte der Schwerpunkt auf der Geschichte gelegen. Danach galten Ritterspiele als „die“ Attraktion. Und heute? Das 10. Klosterfest am Sonntag, 1. Juni, von 11 bis 18 Uhr auf dem Hof Logemann werde „eher ein Hoffest“ sein – eines für die ganze Familie.

Handy ins Rathaus

Ausrangierte Handys können künftig im Ganderkeseer Rathaus abgegeben werden. Eine Sammelbox des Nabu befinde sich im Info-Bereich, erklärte der Ganderkeseer Nabu-Vorsitzende Hans Fingerhut am Rande der Klosterfest-Pressekonferenz. Der Nabu lässt die Handys recyceln. Der Erlös geht in ein Projekt zur Renaturierung der Havel.

Um die 25 Angebote beziehungsweise Stände werde es geben, kündigten Gaby und Gerd Logemann bei einer Programmvorstellung am Mittwoch an. Wie bei früheren Klosterfesten wird gesponnen (Butjenter Spinndönz) und gemeißelt (Steinmetz Herbert Dietrich), gezielt (Ganter Bogensport) und geritten (auf Ponys von Jasmin Jentges). Mit Honigprodukten kommt Imker Götz Neuber, mit Alpakas Züchter Rainer Fortmann, mit Holzschnitzereien machen Brigitte und Bernhard Kühntopf mit. Das RUZ Hollen zeigt den Weg vom Korn zum Brot.

Ein Hit für Kinder sei der geöffnete Kuhstall, weiß Logemann. Wer will, könne eine Schwarzbunte füttern oder die braune „Mini“ streicheln.

Bei seinem 10. Klosterfest schlägt der Hof Logemann wieder die Brücke zum Naturschutz. Erstmals wird der Nabu Ganderkesee vertreten sein. Man wolle zum Beispiel Vogelhaus-Bausätze anbieten und auch ausrangierte Handys für das Recycling-Projekt „Alte Handys für die Havel“ sammeln, sagte Nabu-Vorsitzender Hans Fingerhut.

Ebenfalls neu mit dabei ist Ramona Harms. Die Bergedorferin kommt mit eigenen Gemälden, darunter einem (ziemlich echt wirkenden) Picasso, den sie in einer Abschlussprüfung ihrer Schule angefertigt hatte.

Zu dem Fest werden etwa 1000 Besucher erwartet. Der Eintritt ist frei.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.