Bookholzberg Das Coronavirus wirkt sich nicht nur auf die schulische Bildung aus, sondern auch auf die berufliche: Das Berufsförderungswerk (BFW) in Bookholzberg bleibt bis zum 18. April geschlossen – wie alle Berufsförderungswerke in Niedersachsen. Welche Auswirkungen das für die rund 400 Beschäftigten hat, solle an diesem Montag besprochen werden, teilte der Träger, die INN-tegrativ gGmbH, mit.

Das BFW kommt so der Verfügung des Landkreises zur Schließung aller Gemeinschaftseinrichtungen nach. „Die Umsetzung bedeutet, dass wir in dem genannten Zeitraum nicht mehr qualifizieren, betreuen und unterbringen dürfen“, heißt es von INN-tegrativ. Auch das Internat wurde geschlossen. Verdachtsfälle auf Erkrankungen habe es bisher nicht gegeben. Für weitere Informationen in den folgenden Wochen wird auf die Homepage verwiesen.


  www.inn-tegrativ.de 
Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.