Bookholzberg Aus Memphis/Tennessee stammt der Akteur des nächsten „Blue Monday“ in Bookholzberg: Eric Hughes sei seiner Heimatstadt zutiefst verbunden, teilt Veranstalter Thomas Schleiken mit. Er gelte als Garant für beste Unterhaltung und als Publikumsmagnet auf der Beale Street, die sich unweit des Ufers des Mississippi befindet und das kulturelle Zentrum des Blues in Memphis darstellt.

Am Montag, 13. August, tritt Hughes, der auf auf Einladung von Schleikens Label Blind Lemon Records in diesem Jahr erstmals durch Nordwestdeutschland tourt, ab 19.30 Uhr im „Schwarzen Ross“, Übern Berg 2, auf. Der Konzertabend in Bookholzberg wird für eine Live-Aufnahme mitgeschnitten. Einlass ist ab 19 Uhr.

Der Bluessound von Eric Hughes knüpft an die traditionellen Wurzeln der Vorkriegsjahre an und bewegt ihn in die Zukunft. Hughes’ Texte sind humorvoll, sein Groove kräftig. Überhaupt wirkt sein Blues im besten Sinne unterhaltsam und authentisch. Wie kaum ein anderer verkörpert er die gegenwärtige Bluesszene von Memphis – er „ist“ Memphis durch und durch. Karten sind im Vorverkauf über die Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket erhältlich sowie an der Abendkasse.


     www.nordwest-ticket.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.