Ganderkesee Seit Anfang Februar läuft im Gewerbegebiet an der Westtangente ein Werkstattprojekt der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) für Langzeitarbeitslose – und seither ist einer der Arbeitsbereiche fest in Frauenhand: In der Textilwerkstatt entstehen neben Einkaufstaschen oder selbstgenähten Adventskalendern auch Kleidungsstücke für Babys und Kleinkinder.

Die meisten davon werden an Flüchtlinge gespendet, „aber so viel und schnell kann man gar nicht stricken“, sagt Standortleiter Willi Albers. Meistens passen die Kleidungsstücke schon nach kurzer Zeit nicht mehr, und das ist „für viele eine erhebliche finanzielle Herausforderung“, so Albers. Um diese Familien zu unterstützen, hat die LEB in der Ganderkeseer Werkstatt nun ein ganz besonderes Projekt initiiert: Die „Abo-Kiste“ für Baby-Kleidung.

„Wir wollen gespendete Babykleidung sammeln, nach Größe sortieren und reparieren. Dann stellen wir Pakete zusammen, die sich Familien mit Bedarf abholen können“, erklärt Albers. Und wenn die Kinder wieder aus der Kleidung rausgewachsen sind, wird das Paket zurück zur Werkstatt gebracht und gegen ein neues umgetauscht.

„Zunächst bleiben wir da beim Kleinkindalter, aber wir wollen die Kinder nach und nach auch weiter ausstatten“, so Gabriele Vogel-Wellmann, Regionalleiterin der LEB. Dazu sollen dann Kinderwagen, Wickelkommoden und Betten gehören. „Aber wir nähern uns dem ganzen Schritt für Schritt an“, meint Albers. Auf lange Sicht sei auch denkbar, selbst produzierte Kleidungsstücke in die Pakete zu packen, aber dafür bräuchte die Textilwerkstatt mehr Personal: Derzeit sind dort vier Frauen beschäftigt, sieben wären wünschenswert.

Um richtig starten zu können, sucht die LEB nun nach Spenden: Wer noch Kleidung für Babys und Kleinkinder zuhause hat, darf diese montags bis freitags zwischen 8 und 14.30 Uhr in der Werkstatt, Schulze-Delitzsch-Straße 8, vorbeibringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.