GANDERKESEE /BREMEN Die Gewinner nahmen in Loge 23 des AWD-Domes Platz. Sie hatten einen erstklassigen Blick auf die Rennbahn.

Von Alexander Schmolke GANDERKESEE/BREMEN - Ganz fest drückt Tanja Wienrank die Hand ihres Verlobten Thorsten Lüdeke. Sie ist ein kleines bisschen nervös. Denn gleich wird sie Erik Zabel treffen. Erik Zabel, den Radstar. Nur noch wenige Schritte – und siehe da: Die ganze Aufregung war gar nicht nötig. Zabel ist ausgesprochen freundlich, gibt der Bookholzbergerin ein Autogramm, lässt sich mit ihr fotografieren, verabschiedet sich per Handschlag. „Einfach ein netter Kerl“, stellt Wienrank nach der Begegnung strahlend fest.

Wienrank und Lüdeke waren zwei der Glücklichen, die bei der NWZ-Aktion Logenkarten fürs Bremer Sechstagerennen gewonnen hatten. Der Ganderkeseer Kinderprinz Maximilian I. zog ihren Coupon ebenso wie die von Hartmut Struthoff, Heinz Timmermann, Dirk Lüschen und Paul Selze unter mehr als 100 Einsendungen.

Gestern nun saßen die Gewinner in Loge 23 des AWD-Domes. „Wirklich 100-prozentige Plätze“, lobte Hartmut Struthoff, der mit seiner Frau Ursel nach Bremen gekommen war. „Beim Sechstagerennen war ich bestimmt schon mehr als 30 Mal, meist mit der Firma“, erzählte der Ganderkeseer. In der Loge saß er jedoch noch nie. „Und das ist wirklich etwas ganz anderes“, ergänzte seine Gattin, „da muss man sich erst einmal eingucken – das geht ja alles so rasend schnell.“

Alles andere als Sechstagerennen-Routiniers sind Heinz und Edda Timmermann. Sie waren gestern das erste Mal bei dem Radsport-Spektakel. „Allerdings wollte mein Mann schon immer mal hierher“, berichtete Ursel Timmermann. Um ihn zu überraschen, habe sie heimlich beim Gewinnspiel der NWZ mitgemacht. Und als am Freitagnachmittag tatsächlich das Telefon klingelte und die Nachricht vom Gewinn der beiden Logentickets kam, war die Freude groß: „Ich mochte es erst gar nicht glauben“, so Heinz Timmermann, „schließlich habe ich vorher noch niemals etwas gewonnen.“

Der rasante Sport machte gestern für die Timmermanns nur die Hälfte des Vergnügens aus. „Auch in den anderen Hallen hier ist ja ordentlich was los“, so Heinz Timmermann. „Da ist richtig Party – fast wie bei uns in Ganderkesee während des Faschings.“

Die Stimmung hatte es auch Dirk Lüschen angetan. Der Mitarbeiter der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Ganderkesee war bereits vor neun Jahren bei den Sixdays dabei – saß damals jedoch ganz normal auf der Tribüne. „Aber mal hier in einer Loge zu sitzen, ist schon ganz nett“, meinte Lüschen unter Zustimmung seiner Frau Carina.

Die vielleicht glücklichste Gewinnern des Tages war jedoch Tanja Wienrank. Sie schaut stets die „Tour de France“ im Fernsehen und wollte nun beim Sechstagerennen Erik Zabel endlich einmal aus der Nähe erleben. Dass sie ihm jedoch so nahe kommt, hätte sie sich nicht träumen lassen. Mindestens ebenso gut gelaunt war ihr Verlobter Thorsten, der seine Zukünftige nach deren Begegnung mit dem Radstar liebevoll in den Arm nahm. Aufmerksam las er, was der Sportler – der von dem Gewinn bei der NWZ-Aktion wusste – für seine Tanja geschrieben hatte: „Herzlichen Glückwunsch. Erik Zabel“.

Karten gewinnen

Noch eine Chance für Radsport-Fans: Am heutigen Montag, 16. Januar, verlost die NWZ erneut fünf Mal zwei Karten für das Bremer Sechstagerennen. Sie berechtigen zum Besuch des Radsportspektakels am morgigen Dienstag ab 18 Uhr. Diesmal handelt es sich zwar nicht um Logenplätze wie im Fall der zehn Gewinner von gestern – aber auch von der Tribüne aus lassen sich die heißen Jagden auf dem Holzoval bestens verfolgen. Und um die Partystimmung richtig zu genießen, empfiehlt es sich ohnehin, auch mal durch die Nebenhallen zu bummeln.

Und so geht’s: Die ersten fünf Anrufer, die sich heute Mittag ab 14 Uhr in der NWZ-Redaktion telefonisch melden, erhalten jeweils zwei Karten. Anrufe bitte unter:

04222/8077 2743.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.