+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Evakuierung im Stadtteil Friedrich-August-Hütte
Bauarbeiter finden Handgranate in Nordenham

Münster /Bremen Der VfL Osnabrück ist mit einem Prestigesieg in die neue Saison der 3. Fußball-Liga gestartet. Das Team von Trainer Joe Enochs gewann am Sonntagnachmittag vor 11 530 Zuschauern das traditionsreiche Derby beim westfälischen Nachbarn Preußen Münster mit 1:0. VfL-Kapitän Halil Savran entschied mit seinem Tor in der 23. Minute eine Begegnung, in der die Osnabrücker sehr diszipliniert spielten und verdient drei Punkte mit nach Hause nahmen.

Wider Erwarten hatte es nur wenige Zwischenfälle gegeben. „Die Einsatzkonzeption der strikten Trennung der Anhänger hat sich zum Saisonauftakt bewährt“, sagte Polizei-Einsatzleiterin Susann Zschiesche. Es gab 31 Anzeigen. Eine Person wurde in Gewahrsam genommen.

Werder Bremen II um Trainer Alexander Nouri (ehemals VfB Oldenburg) verlor trotz des Heimvorteils das erste Saisonspiel. Der starke Aufsteiger Sportfreunde Lotte (das Team hatte sich in der Aufstiegsrelegation gegen Waldhof Mannheim durchgesetzt) gewann am Sonntag in Bremen unerwartet deutlich mit 3:0. Bernd Rosinger (23.), Andrei Dej (71.) und Gerrit Nauber (87.) trafen für die Gäste. Bei den Bremern sah Leon Jensen nach einem groben Foul die Rote Karte (34.).

Lotte und Werder stehen sich schon in drei Wochen erneut gegenüber. Am Sonntag, 21. August, empfängt das Team aus Nordrhein-Westfalen in der ersten Runde des DFB-Pokals die Bundesliga-Mannschaft der Bremer.

Hansa Rostock, das in der vergangenen Saison nur knapp dem Abstieg entkommen war, kassierte zum Auftakt ein 0:2 beim Aufsteiger Jahn Regensburg. Andreas Geipl (52./Foulelfmeter) und Kolja Pusch (64.) trafen für die Regensburger, die von Ex-Nationalspieler Heiko Herrlich trainiert werden. „Um Spiele zu gewinnen, musst du zumindest mal aufs Tor schießen. Das haben wir heute nicht gemacht“, haderte Rostocks Trainer Christian Brand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.