OLDENBURG /PEWSUM Die Fußballer des VfL Oldenburg haben ihren Aufwärtstrend in der Oberliga Niedersachsen West am Sonntag fortgesetzt. Beim TuS Pewsum gewann die Mannschaft von Frank Claaßen mit 3:2 (2:1). „Wir haben die Leistung vom Nordhorn-Spiel voll bestätigt“, sagte Claaßen. Vergangenen Dienstag hatte der VfL den Tabellenzweiten mit 3:0 besiegt.

Die Gäste spielten von Beginn an offensiv – und wurden schon in der ersten Minute dafür belohnt. Nach einer Flanke von Sebastian Ferrulli traf Cüneyt Özkan am langen Pfosten lauernd zur 1:0-Führung.

Der VfL bestimmte in der Folge die Partie und ließ Ball und Gegner laufen. Jedoch verpassten es die Oldenburger, frühzeitig ihren Vorsprung zu erhöhen. Nach einer Ecke fiel in der 32. Minute dann doch das 2:0. Özkan verlängerte auf Stefan Noack, der den Ball ins gegnerische Tor köpfte.

Kurz vor der Pause wurde die Partie aber wieder spannend, Benjamin Paasch (44. Minute) verkürzte für Pewsum auf 1:2. Doch die Oldenburger ließen sich nicht beirren, und nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel stellte Özkan mit einem Volleyschuss aus 16 Metern in den Winkel den alten Abstand wieder her.

Erneut verpassten die VfLer danach die endgültige Entscheidung. „Wir haben uns da selbst in die Bredouille gebracht und es verpasst, für klare Verhältnisse zu sorgen. Uns hat die Entschlossenheit vor dem Tor gefehlt“, kritisierte Claaßen einzig die Chancenverwertung seines Teams. Doch auch nach dem 2:3 durch Denis Alexandrenko (75.) geriet der Sieg laut Claaßen „zu keiner Zeit ernsthaft in Gefahr“.

Aufregung gab es noch in der 85. Minute. Nach einem Elfmeterpfiff und anschließender Rudelbildung verteilte Schiedsrichter Hendrik Huscher aus Hude dreimal Rot: An Ferrulli und die Pewsumer Thomas Preuß und Mathias Löschen. Den fälligen Strafstoß für die Oldenburger verschoss Malte Müller. Für die VfLer steht nun ein spielfreies Osterwochenende an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.