+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Verdachtsfall im Kreis Wolfenbüttel
Omikron-Variante wohl auch in Niedersachsen angekommen

LEER /OLDENBURG In der Fußball-Oberliga Niedersachsen West hat der VfL Oldenburg am Freitagabend das Verfolgerduell bei Germania Leer knapp mit 0:1 (0:0) verloren. Die gastgebenden Ostfriesen kletterten damit auf den vierten Tabellenplatz, während der VfL Oldenburg weiter auf Platz sechs rangiert. Aus dem Spiel heraus konnten beide Mannschaften keine Treffer erzielen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit war es Jakob Bertram, der vom Elfmeterpunkt aus die Nerven behielt. Der ehemalige Spieler des VfB Oldenburg erzielte in der 74. Minute das Tor des Tages.

Zeitgleich setzte sich der SV Meppen in seinem Heimspiel gegen den SV Bad Rothenfelde nach Treffern von Rene Wessels (26. Minute) und Hüseyin Dogan (80.) mit 2:1 (1:0) durch. Die Mannschaft von SVM-Trainer Hubert Hüring schob sich damit auf den zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter VfB Oldenburg vor, der an diesem Sonntag (14 Uhr, Marschwegstadion) klarer Favorit gegen Preußen Hameln ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.