Ingolstadt (dpa) - Der FC Ingolstadt hat Stefan Leitl zum Cheftrainer befördert. Der bisherige Interimscoach des Zweitligisten erhielt einen Vertrag bis zum Sommer 2019.

Diese Entscheidung verkündeten die Schanzer vor dem Gastspiel am Sonntag (13.30 Uhr) beim VfL Bochum. "Wir werden den Weg mit Stefan Leitl weitergehen", sagte Sportdirektor Angelo Vier. Der FCI hatte sich am 22. August nach einem Fehlstart mit drei Niederlagen von Maik Walpurgis getrennt und Amateurtrainer Leitl zunächst als Interimslösung präsentiert. Der 40-Jährige konnte mit sieben Punkten aus vier Partien nachhaltig für seine Beförderung werben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.