WILHELMSHAVEN Für eine große Überraschung hat Fußball-Regionalligist SV Wilhelmshaven gesorgt. Gleich mit 4:1 (1:1) bezwang er vor knapp 300 Zuschauern am Sonnabend den VFC Plauen. Obwohl die Gastgeber früh in Rückstand gerieten, beherrschten sie den Tabellenvierten klar. Herausragender Akteur war dabei SVW-Kapitän Steffen Puttkammer.

Dabei sah es anfangs gar nicht so gut für den SVW aus. Als Admir Softic versuchte, eine hohe Hereingabe zu entschärfen, köpfte er das Leder unglücklich über seinen eigenen Schlussmann Hergen Gerdes hinweg zum 1:0 für die Gäste ins Tor.

Puttkammer war es, der nach gut 30 Minuten das Spiel an sich riss und den Takt aus dem defensiven Mittelfeld heraus vorgab. In der vorletzten Spielminute des ersten Durchganges gelang dann Musat Karli der Ausgleichstreffer. Dabei profitierte der Wilhelmshavener von einem Fehlpass der Gäste.

Ein Geniestreich von Sembolo brachte die Jadestädter kurz nach Wiederbeginn auf die Siegerstraße. Der Kongolese tunnelte seinen Gegenspieler, lief an ihm vorbei und schob zur Führung ein. Zwei Kopfbälle nach Standardsituationen sorgten schließlich für die Entscheidung und dafür, dass der SVW sich allmählich an die Mittelfeldplätze der Liga heranschiebt.

SVW: Gerdes – Broniszewski, Gänge, Softic, Celikyurt (86. Brehmer), Skoda, Puttkammer, Bärje (79. Cavallo), Behrens, Karli, Sembolo (82. Alawie).

Tore: 0:1 Softic (16./ET), 1:1 Karli (44.), 2:1 Sembolo (49.), 3:1 Behrens (70.), 4:1 Puttkammer (83.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.