Cloppenburg Die Bezeichnung Derby hatte das Aufeinandertreffen des BV Cloppenburg gegen den SV Wilhelmshaven in der Fußball-Regionalliga nicht verdient. 431 Zuschauer sahen am Sonnabend im Stadion an der Friesoyther Straße eine ganz maue Partie und einen 1:0-Erfolg der Jadestädter quasi in letzter Sekunde.

Nach der dritten Ecke in Folge bugsierte SVW-Kapitän Steffen Puttkammer den Ball ins Netz und brach damit den 376 Minuten anhaltenden Torbann (89.). Cloppenburgs Schlussmann Stefan Tilling hatte die Kugel bei seinem Flug durch den Fünfmeterraum verfehlt.

Unmittelbar nach dem Abpfiff feierten die Gäste im Mittelkreis ihren Befreiungsschlag, als hätten sie soeben die Meisterschaft gewonnen. „Man konnte sehen, dass meine Spieler nach den Negativerlebnissen verkrampft waren. Solch einen Sieg haben wir unbedingt gebraucht. Der Stadt Wilhelmshaven soll auch in der nächsten Saison Regionalliga-Fußball geboten werden. Dafür werden wir jetzt weiter alles geben“, sagte der zum SV Meppen wechselnde SVW-Trainer Christian Neidhart.

Auf der anderen Seite hielt sich die Enttäuschung bei den Gastgebern, die den Klassenerhalt schon vorher sicher gehabt hatten, in Grenzen. „Natürlich wollten wir im letzten Heimspiel der Saison besser auftreten. Unter dem Strich wäre ein 0:0 das richtige Ergebnis gewesen“, sagte BVC-Coach Jörg-Uwe Klütz und suchte nach einer Erklärung für den „katastrophalen Auftritt“ seiner Mannschaft.

Wilhelmshaven zeigte von Beginn an etwas mehr Engagement. Echte Aufreger waren über 90 Minuten aber an einer Hand abzuzählen. Nach zehn Minuten zielte Cloppenburgs Malte Beermann nach einem Solo aus 14 Metern vorbei ebenso wie Bartosz Broniszewski im Gegenzug. Dann war wieder Beermann an der Reihe. Seine satte Volleyabnahme landete genau in den Armen von SVW-Torwart Hergen Gerdes (37.). Mehr hatte der BVC vorne nicht zu bieten.

Dann hatte Cloppenburg Glück: Nach einem Ballverlust sprang der Schrägschuss von Fousseni Alassani vom Innenpfosten Tilling in die Arme (41.). Nach der Pause spielte sich das Geschehen dann nur noch zwischen den Strafräumen ab, ehe Puttkammer den SVW wiederbelebte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.