Oldenburg /Cloppenburg Eine lösbare, aber unangenehme Aufgabe kommt an diesem Sonntag (14 Uhr, Marschwegstadion) auf die Regionalliga-Fußballer des VfB Oldenburg zu. Der Spitzenreiter geht das Heimspiel mit der auf dem viertletzten Platz liegenden U 23 des Hamburger SV als klarer Favorit an, doch die Bundesliga-Reserve hat zuletzt überzeugende Ergebnisse abgeliefert.

„Der Tabellenstand ist ein wenig trügerisch – in der Mannschaft steckt sicher mehr Potenzial“, meint VfB-Coach Dietmar Hirsch, der das Spiel vor zwei Wochen in Rehden beobachtet hatte. Beim 3:0-Erfolg, mit dem die Hanseaten eine Negativserie von sechs sieglosen Spielen in Folge (fünf Niederlagen, ein Remis) beendeten, erzielte Artjoms Rudnevs das 1:0.

Der Stürmer, für den der HSV 2012 3,5 Millionen Euro an Lech Posen überwiesen hat, spielt unter Cheftrainer Bruno Labbadia keine Rolle. Auch im Heimspiel vor einer Woche gegen Lübeck war der Lette, der in 79 Bundesliga-Spielen für den HSV und Hannover 96 insgesamt 17 Treffer erzielt hat, ein wichtiger Faktor. Rund 60 Sekunden nach dem Anschlusstor von Philipp Müller traf der 27-Jährige zum 2:2-Endstand.

„Rudnevs ist mit seiner Erfahrung natürlich ein Fixpunkt in der U 23“, sagt Hirsch, der auf Ivo Tomas (Rippenverletzung) und Maycoll Canizales-Smith (sah Rot beim 1:0 in Norderstedt) verzichten muss. Der Linksverteidiger wurde für drei Spiele gesperrt. „Das lassen wir jetzt sacken und denken nächste Woche darüber nach, ob wir das akzeptieren“, sagt Hirsch, der in Norderstedt Thorsten Tönnies auf die linke Abwehrseite beordert hatte.

Auf den BV Cloppenburg wartet derweil an diesem Sonnabend (13 Uhr) beim Zweiten VfL Wolfsburg II eine Mammutaufgabe. Auf der Bank des Tabellenvorletzten wird noch einmal Jörg-Uwe Klütz sitzen, bevor ab Montag der neue Coach Steffen Bury übernimmt.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.