WILHELMSHAVEN Trainer Christian Neidhart hat zweieinhalb Wochen vor Beginn der Rückrunde beim Fußball-Regionalligisten SV Wilhelmshaven alle Hände voll zu tun. Denn bis zum Heimspiel gegen den ZFC Meuselwitz am Sonntag, 12. Februar (13.30 Uhr, Jadestadion), muss der Trainer trotz großer Personalprobleme eine schlagkräftige Mannschaft formen.

Toni Gänge (zum nordrhein-westfälischen Verbandsligisten 1. FC Kaan-Marienborn) und Patrick Bärje (zum Regionalligisten 1. FC Magdeburg) haben in der Winterpause von Ausstiegsklauseln Gebrauch gemacht und den Club verlassen. Dazu sind Musa Karli, Steffen Puttkammer und Kevin Behrens nach Verletzungen noch nicht wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. So ist Neidhart froh, durch die Verpflichtung von Abwehrspieler Tim Hofmann zumindest eine Lücke geschlossen zu haben. „Er hilft uns weiter, ist ein super Typ und kann Toni Gänge komplett ersetzen“, freut sich der Coach über „einen Glücksgriff“. Hofmann hatte bis Juni 2011 beim Regionalligisten Hannover 96 II gespielt und war zuletzt ohne Verein gewesen.

Offensivspieler Bärje sei dagegen nicht einfach zu ersetzen. „Durch seinen Fortgang fehlen uns gewisse Qualitäten, deren Verlust wir nicht kompensieren können“, gibt Neidhart zu. Freude bereitete ihm in den vergangenen Tagen bei Hallenturnieren und Testspielen allerdings der 19-jährige Moussa Alawie, dem Neidhart „eine tolle Entwicklung“ bescheinigt. Der Stürmer war vor einem halben Jahr aus der U 19 des VfB Oldenburg zum SVW gekommen und in der Hinrunde erst dreimal zum Einsatz gekommen.

Bis Ende der Transferperiode am Dienstag, 31. Januar, werden sich die Wilhelmshavener noch intensiv nach neuen Akteuren umsehen. So sollen im Testspiel gegen den Oberligisten BSV Rehden am kommenden Sonnabend (14 Uhr, Anlage des STV Voslapp) zwei Belgier getestet werden, die in der Zweiten Liga ihres Heimatlandes beim Tabellenführer AS Eupen unter Vertrag stehen. Handlungsbedarf sieht Neidhart noch in der Abwehr, im defensiven Mittelfeld und auf der rechten Außenbahn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.