Osnabrück Kein Sieger im Derby der 3. Fußball-Liga: Der VfL Osnabrück und der SV Meppen haben sich am Dienstagabend mit 2:2 (0:1) getrennt. Vor 13 000 Zuschauern an der Bremer Brücke, darunter rund 3000 aus Meppen, gingen die Gäste durch einen Treffer von Benjamin Girth nach 14 Minuten in Führung. Für den Meppener Torjäger war es bereits der 13. Saisontreffer.

Nach dem Seitenwechsel drehte der VfL die Partie durch einen Doppelschlag von Marc Heider (69.) und Julius Reimerink (73.) zunächst. Marcel Gebers sorgte neun Minuten vor dem Abpfiff für den 2:2-Endstand.

Osnabrück blieb damit auch im fünften Spiel in Folge ohne Niederlage und belegt in der Tabellen mit nun 33 Punkten Platz elf. Aufsteiger Meppen rangiert mit 37 Punkten auf Platz neun. Für Osnabrück geht es am Samstag (14 Uhr) mit dem Auswärtsspiel in Würzburg weiter. Meppen empfängt zur gleichen Zeit die SpVgg Unterhaching.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.