Oslo Im Abstiegskampf muss man manchmal zu ungewöhnlichen Mitteln greifen: Der Trainer des norwegischen Fußball-Erstligisten Vålerenga IF hat nackt seine Spieler zu einem wichtigen Sieg motiviert. Vor dem 2:1 gegen den Konkurrenten Brann habe er die Kabinenansprache unbekleidet gehalten, sagte Ronny Deila der Boulevardzeitung „Verdens Gang“. Die Botschaft: Die Spieler sollten ihr letztes Hemd geben. „Wir müssen es wagen, Spaß in all dem Ernst zu haben“, sagte der Trainer. Jedes Mal aber könne er sich nicht ausziehen: „Dann verliert es den Überraschungseffekt.“ Das nächste Heimspiel gewann Vålerenga auch ohne Nackt-Ansprache.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.