Ganderkesee Den ersten Sieg der neuen Saison in der Fußball-Kreisliga verbuchte der TSV Ganderkesee. Mit einem 2:1 (0:1)-Erfolg gegen den TV Dötlingen verwiesen die Spieler von Trainer Stefan Schüttel die Gäste am Sonnabendnachmittag in ihre Schranken.

Allerdings musste Schüttel kurz vor dem Abpfiff nach einer knappen Führung noch einmal tief durchatmen. In der Nachspielzeit hatte Dötlingens Stürmer Roman Seibel eine riesengroße Möglichkeit zum Ausgleich. Doch er schoss seinen Foulelfmeter so unplatziert, dass Ganderkesees Torhüter Christian Klattenhof parieren konnte und seinem Team die drei Punkte rettete.

Der Start in diese Begegnung gelang den Platzherren zunächst gut, und Noah Meißner hatte die große Möglichkeit zum Führungstreffer. Doch sein Schuss ging weit über das Tor und knallte gegen den Fangzaun.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Folge kam der Aufsteiger immer besser ins Spiel und setzte Akzente. Nach einem unnötigen Ballverlust der Platzherren erhielt Dötlingens Gerrit Schüler den Ball und knallte das Spielgerät zur Führung in den Torwinkel (14.). Bei den Platzherren lief in dieser Phase nicht viel zusammen. Erst nach der Halbzeitpause bekamen die Spieler von Trainer Schüttel wieder die Kurve. Aber mehr als ein Tor, das wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde, kam zunächst nicht dabei heraus.

Erst durch einen „berechtigten“ Foulelfmeter, wie Schüttel bemerkte, kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Durch ein Tor, das der TSV-Trainer als „Weltklasse“ deklarierte, traf Dennis Hasselberg zur Führung (84.), die bis zum Abpfiff Bestand hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.