Landkreis Durch einen klaren Erfolg bei Kreisliga-Absteiger Delmenhorster TB übernahm der SV Tungeln die Tabellenführung in der 1. Fußball-Kreisklasse. Der FC Hude III bleibt weiterhin ohne Punktgewinn.

TV Jahn Delmenhorst II - TV Munderloh II 1:3 (0:1). „Wir haben verdient gewonnen. Das Spiel war allerdings sehr holprig und mehr von Kampf und Krampf geprägt“, stellte Munderlohs Trainer Norman Holzenkamp fest. Beide Mannschaften besaßen in der ersten Halbzeit zwei Tormöglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Kurz nach Wiederbeginn gelang den Gästen der Führungstreffer. Als Jahn-Spieler Patrick Leu wenig später die Ampelkarte sah (57.), schien alles für die Gäste zu laufen. Sie mussten allerdings in Überzahl den Ausgleich hinnehmen. Erst in der Schlussphase wurde der verdiente Erfolg sichergestellt. Tore: 0:1 Timmermann (49.), 1:1 Janssen (60.), 1:2 Stelter (83.), 1:3 Köhler (88.)

Ahlhorner SV II - Harpstedter TB II 5:0 (2:0). Diese Begegnung wurde kurzfristig nach Ahlhorn verlegt, da der Platz in Harpstedt nach zu starker Beanspruchung durch Jugendturniere gesperrt war. Der Aufsteiger spielte von Beginn an sehr stark und hatte wenig Respekt vor den zuletzt erfolgreichen Gästen. Ein früher Treffer vom dreifachen Torschützen Daniel Lellek sorgte für weiteren Schwung. Marcel Meies sorgte noch vor dem Halbzeitpfiff für den zweiten Treffer. Auch in Halbzeit zwei hielt die Überlegenheit des ASV an, was in der Schlussphase durch weitere drei Tore belohnt wurde. Tore: 1:0 Lellek (6.), 2:0 Meies (42.), 3:0/4:0 Lellek (74., 79.), 5:0 Aberle (90.+1/FE)

FC Hude III - Sf Wüsting 1:5 (1:3). Nichts anbrennen ließ die Sportfreunde beim Tabellenletzten, obwohl sie nicht optimal vorbereitet in das Spiel gingen, da einige Spieler bei den Landtagen Nord lange Zeit arbeiten mussten. Trotzdem gelang dem Team von Trainer Florian Neumann bereits in der zehnten Minute der Führungstreffer. Ein Torwartfehler der Wüstinger bescherte der Heimmannschaft den Ausgleich wenige Minuten später. Doch bis zur Halbzeitpause erzielten die Gäste einen beruhigenden Zwei-Tore-Vorsprung, der in der zweiten Halbzeit weiter ausgebaut wurde. „Der Sieg ist verdient. Leider musste ein Spieler der Platzherren nach einer Verletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen ihm gute und schnelle Genesung“, sagte Sf-Trainer Neumann. Tore: 0:1 Albrecht (10.), 1:1 Schlarmann (16.), 1:2 Lohmüller (31.), 1:3 Langkrär (38.), 1:4 Paradies (55.), 1:5 Lohmüller (62.)

Delmenhorster BV - FC Hude II 5:1 (2:0). „Um es kurz zu machen: Das war eine grottenschlechte Vorstellung meiner Spieler, bei denen nichts geklappt hat“, berichtete Hudes Trainer Bengin Barispek nach der ersten Saisonniederlage seiner Mannschaft. „Ich hoffe dass, sie daraus lernen kann“, betonte der FC-Coach. Seine Mannschaft wäre mit der Einstellung ins Spiel gegangen, dieses schon vor dem Anpfiff gewonnen zu haben. Tore: 1:0/2:0 Köhler (26., 45.), 3:0 Lüning (70.), 4:0 Köhler (82.), 5:0 Lüning (86.)

TSV Ganderkesee II - TuS Heidkrug II 1:4 (1:1). Die Gäste hatten sich durch Spieler der ersten Mannschaft verstärkt und siegten verdientermaßen. TSV-Trainer Andreas Dietrich bemerkte aber, dass die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen sei und seine Mannschaft zwischenzeitlich gute Möglichkeiten zum Ausgleich und sogar zur Führung besessen hätte. Später waren die Gäste, die einfach präziser und flüssiger kombinierten, klar überlegen. Tore: 1:0 Neuse (6.), 1:1/Kuchenbuch (16., 48., 58.), 1:4 Bothe (80.)

Delmenhorster TB - SV Tungeln 2:7 (1:6). Eindrucksvoll setzte sich der SV Tungeln beim Kreisligaabsteiger DTB durch. Schon zur Halbzeitpause hatten die Spieler von Trainer Jörg Gehrmann sechs Tore bei einem Gegentreffer vorgelegt. In der 35. Minute sah DTB-Akteur Daniel-Pascal Mehrdadi-Gargari von Schiedsrichter Mario Ahrens die Rote Karte. Tore: 0:1/0:2 Maskow (4., 14.), 0:3 Wiechmann (20.), 1:3 Karstens (27.), 1:4 Maskow (30.), 1:5 Ache (35.), 1:6/1:7 Jürgens (43., 48.), 2:7 Karsten (71.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.